Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Polizei sucht Zeugen zu ...

06.01.2020 - 18:46:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Polizei sucht Zeugen zu .... Polizei sucht Zeugen zu Unfall auf Nordshäuser Straße: Silbernes oder weißes Fahrzeug setzte möglicherweise Ursache

Kassel - Kassel-Brasselsberg: Zu einem Unfall, der sich am Donnertagnachmittag (2. Januar), gegen 17:50 Uhr auf der Nordhäuser Straße ereignete und den einer der Unfallbeteiligten erst später, am Samstag, bei der Polizei anzeigte, suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei nun Zeugen. Der Autofahrer, der an dem Samstag die Anzeige erstattete, gab an, er habe wegen eines mittig entgegenkommenden silbernen oder weißen Fahrzeugs ausweichen müssen und sei dabei gegen einen Glascontainer gefahren.

Nach Angaben des 85-Jährigen aus Kassel war er an dem Donnerstag, gegen 17:50 Uhr, auf der Nordshäuser Straße von der Straße "An den Vogelwiesen" kommend in Richtung "Bilsteiner Born" unterwegs. In Höhe der Uhlenhorststraße sei ihm bei schlechter Witterung und Sicht der bislang unbekannte Wagen mittig auf der Straße entgegengekommen, weshalb er ausweichen musste und gegen den am rechten Fahrbahnrand stehenden Glascontainer fuhr. Am BMW des 85-Jährigen fanden die Beamten des Polizeireviers Mitte bei der Anzeigenaufnahme entsprechende Kratzer. Den Sachschaden schätzen sie auf mindestens 1.000 Euro. Auch an dem Glascontainer war ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden. Da der Mann sich jedoch erst zwei Tage nach dem Unfall bei der Polizei meldete, wird auch gegen ihn wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise auf das verursachende silberne oder weiße Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4484848 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de