Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Plane an LKW ...

14.08.2019 - 17:21:37

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Plane an LKW .... Plane an LKW aufgeschlitzt und 100 Reifen entwendet - Zeugen gesucht

Kassel - Wolfhagen (Landkreis Kassel): Der Fall eines sogenannten Planenschlitzers beschäftigt zurzeit die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal. Dabei hatte in der Nacht zum heutigen Mittwoch einer oder mehrere bislang unbekannte Täter am Rasthof Elsinger Höhe einen LKW gewaltsam geöffnet und Reifen aus diesem entwendet. Zu diesem Fall sucht die Polizei nun Zeugen.

Wie die am Tatort ermittelnden Beamten der Polizeistation Wolfhagen mitteilen, hatte sich ein ausländischer Sattelzug mit polnischer Zulassung am gestrigen Abend um 19:00 Uhr auf den Rasthof Elsinger Höhe an der A 44, Abfahrt Breuna begeben, um dort seine Nachtruhe durchzuführen. Als er dann am heutigen Morgen seine Fahrt fortsetzen wollte, bemerkte der Fahrer, dass er Opfer eines Diebstahls geworden war. Denn im Laufe der Nacht, zwischen 19:00 Uhr und 04:30 Uhr, schnitten bislang unbekannte Täter zunächst die Plane des Sattelaufliegers ein und prüften, ob sich potentielles Diebesgut darin befinden könnte. Da der Sattelzug Reifen geladen hatte, öffneten sie im Anschluss gewaltsam dessen Heckklappe und entwendeten 100 geladene Reifen aus dem Laderaum. Den an der Heckklappe entstandenen Sachschaden beziffern die Beamten auf 200 Euro und den Wert der geklauten Reifen auf etwa 7.500 Euro.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeiautobahnstation Baunatal fragen nun, ob Zeugen im Bereich des Rasthofs Elsinger Höhe in der Nacht zum heutigen Mittwoch verdächtige Fahrzeuge und Personen wahrgenommen haben und bitten diese sich unter 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Marcus Weber Pressestelle 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de