Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Passanten durch ...

24.07.2020 - 17:17:30

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Passanten durch .... Passanten durch Flaschenwurf leicht verletzt; Polizei sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Nord: Am gestrigen Donnerstagvormittag gegen 11:00 Uhr warf ein Unbekannter in der Kasseler Heinrichstraße eine Glasflasche auf zwei Passanten. Beide Geschädigte erlitten leichte Verletzungen. Der Pkw von einem der Verletzten wurde durch die Flasche ebenfalls leicht beschädigt. Nach Schilderung der 40 und 45-jährigen Geschädigten aus Kassel seien diese gegen 11:00 Uhr in der Kasseler Heinrichstraße zugegen gewesen, als eine Glasflasche auf sie geworfen wurde und sogar anschließend noch auf ihrem Pkw auftraf. Am Pkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von geschätzten 500 Euro. Die beiden Zeugen konnten den Flaschenwerfer jedoch noch sehen und auch beschreiben:

- Männlich

- 160 bis 170 cm groß

- südländisches Erscheinungsbild

- schwarzes Oberteil mit der Aufschrift "Mistral" auf dem Rücken

- dunkelblaue Jogginghose

- Adidas-Rucksack mit mehreren Streifen

- augenscheinlich der Drogenszene zuzuordnen

Zeugen gesucht

Die Ermittlungen wegen Verdacht der Körperverletzung und Sachbeschädigung haben die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Polizei übernommen. Da die genauen Hintergründe für die Tat noch unklar sind, werden Zeugen gesucht, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Ermittlern Hinweise auf die unbekannten Täter geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Frank Siebert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4661550 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de