Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Miese Gauner vor der ...

13.02.2020 - 12:11:20

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Miese Gauner vor der .... Miese Gauner vor der Wohnungstür: Polizei berät bei Thementag kostenlos im Polizeiladen

Kassel - Zuletzt kam es im Landkreis Kassel wieder zu einem Trickdiebstahl an der Haustür. Am Freitag, dem 7. Februar, wurden Senioren in Baunatal von falschen Pflegedienstmitarbeitern getäuscht und in ihrem Zuhause bestohlen (wir berichteten mit einer Pressemitteilung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4516539). Die falsche Pflegekraft und ihre mutmaßlichen Komplizen erbeuteten einen fünfstelligen Bargeldbetrag. In jüngster Vergangenheit traten in unserer Region zudem falsche Polizeibeamte oder falsche Handwerker auf, in einigen Fällen leider erfolgreich. Die Betrogenen oder Bestohlenen erleben einen großen Einschnitt in ihrem Leben und sind nach der Tat nicht selten traumatisiert.

Thementag mit Beratung am 20. Februar 2020 im Polizeiladen

Damit Sie nicht zum Opfer eines Trickbetruges werden, bieten die Fachberater für Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Nordhessen am Donnerstag, den 20. Februar 2020, einen Thementag im Polizeiladen in der Wolfschlucht 5 in Kassel an. Von 10-17 Uhr können Sie sich mit Ihren Fragen an die Fachberater wenden. Das Team des Polizeiladens berät Sie kostenlos und unbürokratisch zu Ihren Fragen rund um das Thema Trickbetrug und Trickdiebstahl an der Haustür, z.B.:

- Verhaltenstipps: Wie gehe ich mit Fremden an meiner Haustür am besten um?

- Wie kann ich meine Haustür sichern, um die Wohnung vor ungewolltem Betreten zu schützen?

- Wie könnte ich ohne aufzumachen sehen, wer vor meiner Haustür steht?

- Wo bewahre ich Bargeld und Wertsachen am besten auf?

- Wie erkenne ich, ob ein Mitarbeiter eines Unternehmens oder der Polizei "echt" ist?

- Ich wurde bereits Opfer und es belastet mich sehr, wer kann mir helfen?

Den Polizeiladen gibt es bereits seit über 20 Jahren in der Innenstadt von Kassel. Polizeibeamtinnen und -beamte stehen auch außerhalb des genannten Thementages für Ihre Fragen von Montag - Freitag, von 10-17 Uhr, persönlich oder telefonisch unter Tel. 0561 - 17171 zur Verfügung. Wir wollen, dass Sie sicher leben!

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4519186 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de