Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / ...

14.11.2017 - 14:01:48

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / .... Landkreis Kassel / Fuldatal: Unfallflucht mit Totalschaden: Polizei sucht Drängler in hellem SEAT mit Steilheck

Kassel - Ein bislang unbekannter Autofahrer sorgte am Freitagabend auf der Bundesstraße 3 bei Fuldatal-Wilhelmshausen für einen Verkehrsunfall, bei dem ein 31-Jähriger aus Immenhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Fahrbahn abkam. Der 31-Jährige blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Nun suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel nach einen hellem Auto mit Steilheck, vermutlich ein SEAT, der nach dem Unfall flüchtete.

Wie das Unfallopfer gegenüber der Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall gegen 22:20 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr der 31-Jährige mit seinem Peugeot auf der B 3 zwischen Hannoversch Münden und Fuldatal-Wilhelmshausen. Auf diesem Streckenabschnitt habe ihn ein von hinten herannahender PKW bedrängt. Der Fahrer sei dicht aufgefahren und habe schließlich überholt. Als der bislang Unbekannte schließlich wieder einscherte, habe dieser ihn derart geschnitten, dass er ausweichen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Dabei habe er die Kontrolle über seinen Peugeot verloren und sei nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort touchierte er einen Baum, ehe er nach etwa 15 Metern neben der Bundesstraße zum Stehen kam. Der Unfallverursacher fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Peugeot des 31-Jährigen entstand ein Totalschaden. Der flüchtende PKW dürfte unbeschädigt geblieben sein. Nach Angabe des Unfallopfers soll es sich dabei um einen hellen Seat mit Steilheck handeln.

Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Wagen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!