Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / ...

24.02.2017 - 17:41:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Landkreis Kassel / .... Landkreis Kassel / Wahlsburg - Lippoldsberg: Mann spricht zwei Schülerinnen an

Kassel - Zwei sieben Jahre alte Schülerinnen der Grundschule Lippoldsberg berichten jeweils ihren Eltern, von einem Mann auf dem Schulweg angesprochen worden zu sein. In beiden Fällen waren die Mädchen mit ihren Tretrollern unterwegs und seien von dem Unbekannten gefragt worden, ob sie Süßigkeiten haben möchten. Die Polizei in Hofgeismar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und die beiden Schülerinnen angehört. Auch die Schulleitung hat bereits Kenntnis und steht mit den Beamten aus Hofgeismar in engem Kontakt.

Wie eines der Mädchen gegenüber den Beamten berichtet, sei sie am Mittwoch nach der Schule von einem Mann in der Straße Vogtei angesprochen worden. Er habe sie zunächst gefragt, ob sie Durst habe. Als sie verneinte, soll er gesagt haben, dass er auch Süßigkeiten habe. Ohne weitere Vorkommnisse ist die Schülerin anschließend auf ihrem Tretroller nach Hause gefahren und hat ihre Mutter informiert.

Wie die Hofgeismarer Beamten am gestrigen Donnerstagnachmittag erfuhren, sei eine 7-jährige Klassenkameradin am Donnerstagmorgen ebenfalls von einem Mann angesprochen worden. Gegen 8.20 Uhr soll der Mann in der Schulstraße zunächst gefragt haben, ob sie Pferde möge. Daraufhin habe er Süßigkeiten angeboten, so die Schülerin gegenüber den anhörenden Beamten. Sie beschrieb den Mann mit einer Größe von 1,70 m bis 1,75 m und dunkler Kleidung. Er soll neben einer schwarzen Jacke mit Fellkragen, eine dunkle Jeanshose und dunkle Wollmütze getragen haben. Der Mann soll deutlich Deutsch gesprochen haben. Mehr ist derzeit nicht bekannt.

Die mit den derzeitigen Ermittlungen betrauten Beamten der Hofgeismarer Polizeistation bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 05671 - 99280 bei der Polizei in Hofgeismar oder Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar

- Pressestelle -

Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!