Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Ladendiebstahl mit 1,4 ...

27.07.2020 - 18:02:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Ladendiebstahl mit 1,4 .... Ladendiebstahl mit 1,4 Promille: Renitente 21-Jährige schlägt um sich und droht mit Cuttermesser

Kassel - Zierenberg (Landkreis Kassel)

Eine betrunkene und renitente Ladendiebin rief am Freitagabend in Zierenberg die Polizei auf den Plan. Nachdem Verkäuferinnen eines Supermarkts die 21-Jährige beim Diebstahl ertappt hatten, schlug die junge Frau um sich und versuchte zu flüchten. Ein couragierter Kunde eilte den Angestellten zur Hilfe, sodass die Diebin festgehalten und in das Büro des Geschäfts gebracht werden konnte. Dort griff sie nach einem abgelegten Cuttermesser und bedrohte die Anwesenden, konnte aber noch vor Eintreffen der hinzugeeilten Streife der Polizeistation Wolfhagen dazu bewogen werden, das Messer abzulegen. Die Tatverdächtige aus Kassel muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls und Bedrohung verantworten.

Wie die zu dem Supermarkt in der Straße "Vor Brakens Höhe" gerufene Streife berichtet, hatte sich der Ladendiebstahl gegen 18:45 Uhr ereignet. Die 21-Jährige war beobachtet worden, wie sie mehrere Waren in ihre Tasche gesteckt hatte. Als sie an der Kasse lediglich zwei Flaschen Cola bezahlte, bat die Kassiererin die Frau, ihre Tasche zu öffnen, woraufhin diese die Flucht ergriff. Beim Versuch der Verkäuferinnen, die Ladendiebin zu stoppen, schlug sie in aggressiver Art und Weise um sich. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Mit der Hilfe des Kunden, der beherzt eingriff, konnte die renitente Frau festgehalten und in das Büro des Supermarktes gebracht werden. In ihrer Tasche fanden die Polizisten Lebensmittel aus dem Markt im Wert von rund 80 Euro. Auch ihre Alkoholisierung konnte die bereits hinreichend polizeibekannte 21-Jährige nicht verbergen, denn ein Atemalkoholtest ergab, dass sie 1,4 Promille intus hatte. Die Ermittlungen gegen sie dauern an und werden von den Beamten der Polizeistation Wolfhagen geführt.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4663295 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de