Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Unterneustadt: ...

05.07.2017 - 18:21:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Unterneustadt: .... Kassel - Unterneustadt: Folgemeldung nach Unfall auf Baumarkt-Parkplatz: Fahrerin des roten Autos meldet sich bei der Polizei

Kassel - Der Aufruf in den Medien am gestrigen Dienstag war erfolgreich. Wie berichtet, hatte die Polizei die Frau eines roten Fahrzeugs gesucht, die am 7. Juni auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Hafenstraße mit ihrem Fahrzeug beim Einparken einen grauen Mazda beschädigt und dabei rund 1.000,-- Euro Schaden verursacht hatte.

Heute Morgen las die Dame diesen Aufruf in der Zeitung und wusste sofort, dass sie gemeint war. Nach unverzüglicher Kontaktaufnahme mit den Unfallermittlern der Verkehrsinspektion Kassel gab die 64 Jahre alte Fahrerin aus Niestetal gegenüber den Beamten an, dass sie beim Einparken mit ihrem roten Toyota gegen einen daneben geparkten Mazda gestoßen war. Obwohl die Fahrerin keinen sichtbaren Schaden entdecken konnte, ließ sie das Kennzeichen im Markt mehrmals ausrufen und war, nachdem sich niemand gemeldet hatte, nach Hause gefahren. Nun aber bleibt der Fahrer des Mazdas nicht auf seinem Schaden sitzen und kann sich mit der Verursacherin bezüglich der Regulierung einigen. Ob sich die 64-Jährige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten muss, wird nun die Staatsanwaltschaft prüfen.

Hinweis: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat! In diesen Fällen sollten die an einem Unfall beteiligten Personen eine angemessene Zeit warten, sich als Unfallbeteiligte zu erkennen geben sowie Personalien und Fahrzeugdaten mit Unfallbeteiligten austauschen. Wenn der Unfallgegner nicht vor Ort ist bzw. durch Sie nicht ermittelt werden konnte, benachrichtigen Sie die Polizei. Nur einen Zettel an dem beschädigten Fahrzeug zu hinterlassen, ersetzt nicht die genannten Verhaltensmaßnahmen.

Jürgen Wolf Erster Polizeihauptkommissar 0561 - 910 1008

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!