Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Unbekannter legt ...

13.03.2018 - 14:21:58

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Unbekannter legt .... Kassel: Unbekannter legt im Kiosk 50 Euro Blüte vor: Als es bemerkt wird, türmt der junge Mann

Kassel - Ein bislang unbekannter junger Mann versuchte am gestrigen Montagabend in einem Kiosk in der Bremer Straße mit einem falschen 50 Euro Schein ein Päckchen Zigaretten zu kaufen. Als die Kassiererin die Blüte erkennt und den Mann anspricht, stürmt er aus dem Kiosk und flüchtet in Richtung Katzensprung. Ein Zeuge verfolgte noch den Flüchtigen, verlor ihn allerdings in der Kastenalsgasse aus den Augen.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich die Tat gegen kurz nach 21 Uhr. Zu dieser Zeit betrat der 18 - 20 Jahre alte Kunde den Kiosk und ließ sich eine Zigarettenschachtel geben. Beim Bezahlen legte er einen 50er vor, der sich komisch anfühlte, so die Kioskbetreiberin. Als sie den jungen Mann darauf ansprach, fackelte dieser nicht lange und verließ den Laden. Dabei schnappte er sich sogar noch ein Vorhängeschloss aus dem Verkaufssortiment, bevor er flüchtete. Die Flucht beschrieb ein Zeuge, der noch hinterherrannte, in Richtung Artilleriestraße und dann nach rechts in die Kastenalsgasse, wo er schließlich, wie vom Erdboden verschluckt, nicht mehr zu sehen war.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 18 - 20 Jahre alt und südosteuropäisches Äußeres. Er sei schlank gewesen und habe dunkle, nach hinten gegelte Haare gehabt. Bekleidet sei er mit einer dunklen, längeren Jacke gewesen.

Die für Falschgelddelikte zuständigen Beamten des K 23/24 der Kasseler Kripo ermitteln nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld und suchen Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Diese werden unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen erbeten.

Torsten Werner Pressesprecher 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!