Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Süd: Unfall mit ...

12.12.2017 - 13:51:31

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Süd: Unfall mit .... Kassel - Süd: Unfall mit drei Verletzten "Am Auestadion": Beide Fahrer wollen Grün gehabt haben; Polizei sucht Zeugen

Kassel - Bei dem Zusammenstoß zweier Pkw im Einmündungsbereich der Credéstraße zur Straße "Am Auestadion", dem Zubringer zur A 49, sind am gestrigen Montagabend drei Personen leicht verletzt worden. Da beide Autofahrer später gegenüber der Polizei angaben, bei Grün gefahren zu sein, ist die genaue Sachlage derzeit noch unklar. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Polizeireviers Süd-West suchen daher nun nach Zeugen, die den Unfallhergang möglicherweise beobachtet haben.

Der Zusammenstoß der beiden Autos hatte sich gestern, gegen 19:15 Uhr, ereignet. Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, war eine 39-Jährige aus Kassel mit ihrem grauen Hyundai von der Credéstraße gekommen und nach links in Richtung Auestadion eingebogen. Von dort fuhr zu dieser Zeit jedoch ebenfalls ein 57-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit seinem roten VW Golf in den Einmündungsbereich ein und krachte mit der Front in die linke Fahrzeugseite des Hyundais. Durch den Zusammenprall hatten sich beide Fahrer und eine 15-jährige Insassin im Hyundai leicht verletzt. Rettungswagen brachten die 15- und die 39-Jährige anschließend vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Der 57-Jährige benötigte zunächst keine medizinische Erstversorgung an der Unfallstelle. Die beiden Pkw waren bei dem Unfall erheblich beschädigt worden und mussten anschließend abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West bitten Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!