Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nordshausen: ...

14.11.2017 - 17:11:42

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nordshausen: .... Kassel - Nordshausen: Folgemeldung zur Unfallflucht mit Schwerverletztem: Zeugin mit weißem Audi Q5 gesucht

Kassel - Die Ermittlungen zu der Verkehrsunfallflucht am Samstagabend im Kasseler Stadtteil Nordshausen, bei der ein 29 Jahre alter Fußgänger aus Kassel von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und dabei schwer verletzt wurde, laufen weiter auf Hochtouren. Bislang liegen den mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei erste Hinweise vor, konkrete Angaben zum Verursacher und seinem Wagen allerdings noch nicht.

Gutachter eingeschaltet

Die Kasseler Polizei hat einen Gutachter zur Unfallrekonstruktion mit in die Ermittlungen eingebunden. Die Ermittler erhoffen sich damit weitere Informationen zum Unfallgeschehen zu bekommen.

Frau mit weißen Audi Q5 gesucht

Den Ermittlern liegen erste Hinweise vor, dass kurz nach dem Unfall eine Frau in einem weißen Audi Q5 am Unfallort anwesend war. Sie hielt gegen kurz nach 20 Uhr bei dem auf der Straße liegenden Unfallopfer an, stieg aus und bat Anwohner, einen Notarzt und den Rettungsdienst zu verständigen. Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort. Die Ermittler bitten nun die Fahrerin des weißen SUV, sich bei der Polizei zu melden, um möglicherweise weitere wichtige Informationen zu bekommen.

29-Jähriger ist wach

Wie die Beamten der Unfallfluchtgruppe angeben, haben sie nun mit dem seit dem Unfall bewusstlosen Verletzten sprechen können. Der 29-Jährige ist gesundheitlich soweit stabil, seine Erinnerungen jedoch lückenhaft. Die Ermittler erhoffen sich dennoch in den nächsten Tagen weitere Informationen vom Opfer, wenn sich der Gesundheitszustand weiter verbessert.

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten weiterhin Zeugen, insbesondere die Fahrerin des weißen Audi Q5, sich unter Tel.: 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar -Pressestelle- Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!