Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord : ...

09.11.2017 - 17:36:37

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Nord : .... Kassel - Nord (Holland): Polizei sucht Zeugen nach Fahrzeugbrand in der Bunsenstraße

Kassel - In der Nacht zum heutigen Donnerstag brannte in der Bunsenstraße im Kasseler Stadtteil Nord (Holland) ein am Fahrbahnrand abgestellter C-Klasse Mercedes. Die mit der Erforschung der Brandursache betrauten Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo gehen nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass das Feuer nicht durch Fahrlässigkeit oder einem technischen Defekt entstand, sondern von unbekannten Personen gelegt worden ist. Die Ermittler sind nun auf der Suche nach Zeugen, die in der Nacht zum heutigen Donnerstag im Stadtteil Nord (Holland) und insbesondere in der Bunsenstraße möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Der Brand des blauen "Daimler Chrysler" in der Bunsenstraße, zwischen der Eisenschmiede und Henkelstraße, war durch einen bislang unbekannten Zeugen gegen 3.10 Uhr der Feuerwehrleitstelle Kassel gemeldet worden. Diese verständigte daraufhin die Polizei. Wie die Ermittler des K 11 berichten, war das Feuer im Bereich des rechten Hinterreifens des PKW's ausgebrochen und dort offenbar vorsätzlich entfacht worden. Auf welche Art und Weise die Täter den Brand gelegt hatten konnte bislang nicht geklärt werden. Bei Beginn der Löscharbeiten durch die Feuerwehr war bereits der hintere rechte Reifen des PKW's komplett abgebrannt. Im weiteren Verlauf des Brandes hatten die Flammen auf die hintere Stoßstange und den Kofferraum übergegriffen. An dem 16 Jahre alten blauen Daimler entstand dadurch ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Ermittler des K 11 bitten Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag im Stadtteil Nord (Holland) verdächtige Personen beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Martin Berbig -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1026

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!