Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel / Hofgeismar: ...

15.03.2019 - 15:46:30

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel/ Hofgeismar: .... Kassel/ Hofgeismar: Festnahme eines verdächtigen Sexualstraftäters: 32-Jähriger in U-Haft

Kassel - Gemeinsame Presseveröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen:

Am gestrigen Donnerstagabend nahmen Ermittler des für Sexualstraftaten zuständigen Kommissariats 12 der Kripo Kassel einen 32-Jährigen aus Hofgeismar fest, der im dringenden Tatverdacht steht, Sexualstraftaten zum Nachteil von Kindern begangen zu haben. Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft ist der Mann am heutigen Freitag einem Haftrichter vorgeführt worden, der die U-Haft anordnete.

Dem 32-Jährigen wird vorgeworfen, in den vergangenen Jahren mehrfach Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern begangen zu haben. Diese Taten wurden nun im Rahmen von intensiven Ermittlungen des Kommissariats 12 bekannt. Ins Visier der Kripoermittler geriet der 32-Jährige bereits Ende 2017, dem eine rechtskräftige Verurteilung wegen sexuellem Missbrauch folgte. Damals hatte der 32-Jährige sich vor Kindern exhibitionistisch gezeigt. Ende 2018 fiel der Mann abermals auf. Er steht im dringenden Verdacht, sich wieder gegenüber Schülern einer Hofgeismarer Schule im Landkreis Kassel in ähnlicher Weise gezeigt zu haben. In dieser Woche ergaben sich schließlich eindeutige Hinweise darauf, dass der Tatverdächtige auch für schwerere Sexualdelikte in der Zeit davor in Frage kommt. Daher stellte die Kasseler Staatsanwaltschaft am gestrigen Donnerstag einen U-Haftbefehl gegen den 32-Jährigen aus, den die Ermittler am Abend vollstreckten. Sie nahmen ihn an seiner Arbeitsstelle in Kassel fest.

Die Ermittlungen zu den zurückliegenden Taten, die beim K12 der Kasseler Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Kassel geführt werden, dauern an.

Torsten Werner Pressesprecher Polizeipräsidium Nordhessen Tel.: 0561 - 910 1008

Dr. Götz Wied Pressesprecher Staatsanwaltschaft Kassel Tel.: 0561 - 912 2717

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...