Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Bettenhausen: ...

31.01.2017 - 15:56:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Bettenhausen: .... Kassel - Bettenhausen: Einbruch in Event-Firma: Täter gingen Tresor an und scheitern; Polizei sucht Zeugen

Kassel - In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen bislang unbekannte Täter in die Räume einer Event-Firma in einer Lagerhalle an der Leipziger Straße in Bettenhausen ein. Dabei hatten es die Einbrecher offenbar auf den Standtresor in einem der Büroräume abgesehen, den sie vergeblich versuchten aufzubrechen und zu entwenden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erbeuteten die Täter letztendlich lediglich einen Laptop aus den Firmenräumen, richteten durch ihr brachiales Vorgehen jedoch einen hohen Sachschaden von mehreren tausend Euro an. Die Ermittler des Einbruchskommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Ein Mitarbeiter der Event-Firma hatte den Einbruch am Samstagmorgen gegen 9:30 Uhr festgestellt und die Polizei alarmiert. Am Vorabend gegen 19:30 Uhr soll noch alles in Ordnung gewesen sein. Wie die am Tatort an der Leipziger Straße, Ecke Forstbachweg, eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, waren die Täter offenbar über die hinter dem Grundstück verlaufenden Straßenbahngleise zur der Lagerhalle gelangt. Dort schnitten sie einen Maschendrahtzaun auf und kamen so auf das umzäunte Gelände. An der Rückseite der Halle brachen sie über ein Rolltor in das Gebäude ein. Um vom Lagerraum bis in die Büroräume vorzudringen, legten sich die Täter mit einem Verlängerungskabel Strom von einer Steckdose zu verschiedenen Türen und schnitten diese mit einer mitgebrachten Flex brachial auf. Anschließend durchwühlten sie die Büroräume komplett und suchten nach Wertsachen. Der Versuch, den Standtresor gewaltsam aufzubrechen und aus seinem Schrank zu ziehen, scheiterte jedoch. Sie flüchteten letztlich nur mit dem Laptop aus den Firmenräumen und von dort in unbekannte Richtung. Wie die Beamten weiter berichten, zerstörten die Einbrecher bei der Tatausführung auch mehrere Bewegungsmelder, Kameras und Festplatten des Firmenservers. Dennoch geht aus den Aufzeichnungen einer der Überwachungskameras hervor, dass es sich um mindestens vier Täter gehandelt hatte, die in die Lagerhalle einbrachen.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz -Pressestelle- Polizeioberkommissar Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!