Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Beamte ...

10.09.2018 - 15:41:58

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Beamte .... Kassel: Beamte durchsuchen Wohnung nach unterschlagenen Paketen und finden Hanf-Indoorplantage

Kassel - Die Durchsuchung der Wohnung eines wegen der Unterschlagung von Pakten tatverdächtigen Mannes aus Kassel führte am Freitagnachmittag zu einem sogenannten Zufallsfund. Die eingesetzten Beamten fanden in einem Zimmer seiner Wohnung eine professionell betriebene Hanfplantage mit 23 noch eher kleinen Pflanzen sowie rund zwei Kilogramm Pflanzenverschnitt, der mutmaßlich von der letzten Ernte stammen dürfte. Der 31 Jahre alte Tatverdächtige muss sich nun nicht nur wegen Unterschlagung und Verletzung des Briefgeheimnisses, sondern auch wegen illegalen Anbaus von Cannabis in nicht geringer Menge verantworten.

Die Wohnung des Tatverdächtigen war von Beamten des Polizeireviers Ost durchsucht worden, da dieser am Freitagmorgen während seiner Arbeit bei einem Paketdienst auf frischer Tat beim Unterschlagen von Smartphones ertappt worden war. Ein Vorgesetzter hatte daraufhin die Polizei gerufen, der 31-Jährige später gegenüber den Beamten diese Tat und noch weitere solcher Fälle eingeräumt. Während der anschließenden Durchsuchung nach Beweismitteln in der Wohnung des Tatverdächtigen entdeckten die Beamten des Reviers Ost dann in einem der Zimmer zufällig die unübersehbare Indoorplantage, die mit professioneller Aufzuchttechnik in Form eines "Grow-Zelts", entsprechender Beleuchtung, Be- und Entlüftung sowie Düngemitteln betrieben wurde. In 23 von über Hundert in dem Zimmer gefundenen Pflanzbehältnissen befanden sich rund 16 Zentimeter große Cannabispflanzen, in zwei herumstehenden Plastiktüten die rund 2 Kilogramm Pflanzenverschnitt. Die Beamten stellten die Pflanzen mitsamt dem Equipment sicher. Unterschlagene Smartphones hatten sie in der Wohnung des Tatverdächtigen nicht aufgefunden. Die Ermittlungen gegen den 31-Jährigen dauern an.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de