Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel / Baunatal: Polizei ...

10.04.2018 - 16:16:51

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel/Baunatal: Polizei .... Kassel/Baunatal: Polizei nimmt Profidiebe fest; Dritter Täter noch auf der Flucht

Kassel - Beamten des Polizeireviers Süd-West gelang am gestrigen Montagabend die Festnahme von zwei Profi-Ladendieben im Alter von 25 und 31 Jahren. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, mit präparierten Taschen Smartphones, Kleidung und Parfüm im Wert von mehreren tausend Euro entwendet zu haben. Am gestrigen Abend konnte ein Diebstahl von insgesamt neun Smartphones im Gesamtwert von rund 5.600 Euro im Elektronikmarkt des Einkaufszentrums in Hertingshausen verhindert werden. Während die beiden aus Serbien und Rumänien stammenden Männer festgenommen wurden, ist ein Dritter auf der Flucht. Die Kasseler Polizei fahndet nun nach dem flüchtigen Mann, der mit schwarzen Haaren, einem Dreitagebart und kräftiger bis dicklicher Figur beschrieben wird. Er trug zur Tatzeit ein blaues T-Shirt mit weißer Aufschrift und eine verwaschene, blaue Jeanshose.

Wie die am Tatort in Hertingshausen eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, ereignete sich der versuchte Ladendiebstahl gegen 18:15 Uhr. Die im dortigen Elektronikmarkt arbeitenden Ladendetektive, hatten zuvor die Polizei verständigt. Aus den Berichten der Mitarbeiter und den Videoaufzeichnungen konnte geklärt werden, dass die drei Männer arbeitsteilig und professionell vorgingen. Während zwei Männer drei iPhones und sechs Samsung-Smartphones einsteckten, übernahm der dritte Täter die Tasche im Elektronikmarkt und verließ das Geschäft. Dabei schlug, trotz der präparierten Profidiebstahlstasche, die Alarmanlage an. Der Täter ließ die Tasche fallen und ergriff die Flucht. Während die am Tatort eingesetzten Funkstreifen die beiden Männer schnappten, die zuvor die Tasche befüllt hatten, - einen der beiden Männer ergriffen die Beamten noch in der Ladenzeile, den zweiten Täter im Ortskern in Hertingshausen - gelang dem Dritten der Bande die Flucht.

Die beiden Festgenommen nahmen die Beamten mit zur Dienststelle. Bei späteren Durchsuchungen ihrer Kasseler Wohnungen fanden die Beamten weiteres mutmaßliches Diebesgut. Neue Kleidung, an denen noch die Verkaufsetiketten hingen, und originalverpackte Parfüms, im Gesamtwert von rund 7.000 Euro, stellten die Beamten sicher. Auch fanden sie weitere präparierte Einkaufstaschen, die geeignet sind, Sicherheitseinrichtungen in damit ausgestatteten Geschäften zu umgehen.

Da einer der drei Täter noch flüchtig ist, bitten die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit Kassel um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen, die weitere Hinweise zu dem flüchtigen Mann geben können oder gar seinen Aufenthaltsort kennen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!