Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Bad ...

12.04.2018 - 12:57:07

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel - Bad .... Kassel - Bad Wilhelmshöhe: Unbekannter schlich um geparkte Autos herum: Passat aufgebrochen; Polizei sucht Zeugen

Kassel - Ein Unbekannter hat am gestrigen Mittwochabend in Bad Wilhelmshöhe versucht, Beute bei einem Auto-Aufbruch zu machen. Zuvor hatte er bereits mehrere geparkte Fahrzeuge inspiziert. In einen Pkw war der Täter schließlich eingebrochen und hatten den Wagen vergeblich nach Wertsachen durchsucht. Aufgrund der Beobachtung eines Anwohners liegt eine Beschreibung des Tatverdächtigen vor. Die Ermittler der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise auf den Täter.

Der Zeuge, der den Unbekannten gegen 22 Uhr beim Herumschleichen um geparkte Fahrzeuge im Bärenreiterweg und der Monteverdistraße beobachtet hatte, alarmierte daraufhin die Polizei. Bei Eintreffen der Streife des zuständigen Polizeireviers Süd-West, stand die Tür eines im Bärenreiterweg stehenden VW Passats offen. In dieses Auto soll der Verdächtige zuvor auch mit seinem Handy reingeleuchtet haben. Der Fahrzeughalter des Passat stellte anschließend fest, dass der Wagen zwar durchsucht, aber nichts entwendet worden war. Auf welche Art und Weise der Unbekannte in das Auto eingebrochen war, konnte am gestrigen Abend bei der Spurensuche nicht abschließend geklärt werden.

Bei dem von dem Zeugen beobachteten mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 1,70 bis 1,80 Meter großen, dünnen Mann mit braunem oder grauem Kapuzenpullover und schwarzer Hose gehandelt haben. Er soll anschließend in Richtung Druseltalstraße weggelaufen sein. Die eingeleitete Fahndung nach ihm brachte keinen Erfolg.

Die Ermittler der Operativen Einheit bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!