Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Autofahrer ...

14.03.2019 - 19:31:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Autofahrer .... Kassel: Autofahrer beschädigt 18 Meter Zaun von Spielplatz: Verursacher ist bekannt

Kassel - Wie mit einer Presseinformation am heutigen Donnerstagmorgen mitgeteilt, suchten die Ermittler der Unfallfluchtgruppe des Polizeipräsidiums Nordhessen nach dem Verursacher eines Unfalls in der Bunsenstraße, bei dem ein Zaun eines Kindergartens auf eine Länge von 18 Metern beschädigt wurde. Der Verursacher ist mittlerweile bekannt, der Zeugenaufruf hinfällig.

Wie die Unfallermittler berichten, konnte nach einem Hinweis, der Sachverhalt aufgeklärt werden. Es stellte sich im Rahmen der anschließenden Ermittlungen heraus, das der Unfall sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete. Ein 48 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Kassel war mit seinem Wagen auf der Bunsenstraße unterwegs. Er kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen den Zaun. Nicht nur der Zaun, auch sein VW sind dabei beschädigt worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach derzeitigem Ermittlungsstand auf rund 11.000 Euro.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...