Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Abschlussmeldung ...

12.09.2018 - 18:51:45

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Abschlussmeldung .... Kassel: Abschlussmeldung zum Unfall zwischen Linienbus und LKW: Unfallstelle geräumt; zwei leicht verletzte Fahrgäste

Kassel - Der Unfall auf der Leipziger Straße in Kassel, der sich gegen 15 Uhr im Bereich der Haltestelle Lindenberg ereignete, ging glimpflicher aus, wie zunächst angenommen. Zwei leicht verletzte Fahrgäste, rund 1.000 Euro Sachschaden und Verkehrsbehinderungen, so die vorläufige Bilanz des Zusammenstoßes zwischen einem Linienbus und einem polnischen Autotransporter.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten berichten, war der Autotransporter auf der Leipziger Straße stadteinwärts unterwegs und war zunächst nach links in den Forstbachweg eingebogen. Der ortsunkundige Fahrer, ein 33-Jähriger aus Polen, setzte wieder zurück und krachte gegen einen in den Haltestellenbereich hineinfahrenden roten Linienbus. Dabei zerbarst eine Scheibe und die beiden dahinter sitzenden Fahrgäste, eine junge Frau und eine Seniorin, sind durch die Glassplitter leicht verletzt worden. Nach ambulanter medizinischer Behandlung an Ort und Stelle, konnten sie ihren Weg fortsetzen.

Der Fahrer des Autotransporters musste die Beamten mit auf das Polizeirevier begleiten, um eine von der Kasseler Staatsanwaltschaft festgesetzte Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro zu zahlen. Dies ist bei ausländischen Unfallverursachern nicht unüblich, um die Kosten für das anstehende Verfahren zu sichern. Er wird dann seine Fahrt fortsetzen können.

Auf Grund des Unfalls kam es zunächst zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Nach rund 20 Minuten waren die Rettungsarbeiten abgeschlossen und die Unfallstelle geräumt. Die Verkehrsstörung löste sich recht schnell wieder auf.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de