Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / In Imbiss eingebrochen - ...

08.08.2019 - 16:46:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / In Imbiss eingebrochen - .... In Imbiss eingebrochen - Schaden höher als Diebesgut - Zeugen gesucht

Kassel - Vellmar (Landkreis Kassel): Den Einbruch in einen asiatischen Imbiss im Bereich des Rathausplatzes in Vellmar durch bislang unbekannte Täter entdeckte in den frühen Morgenstunden der Nacht zum Donnerstag ein Passant, da er ein offenes Fenster wahrnahm. Jedoch ist nach erster Begutachtung der Eigentümer der Schaden am Gebäude größer als das erbeutete Diebesgut. - Dazu sucht die Polizei nun Zeugen.

Wie die eingesetzten Beamten des Reviers Nord berichten, hatte ein Fußgänger, der am Morgen regelmäßig dort unterwegs ist, gegen 3:30 Uhr ein eingedrücktes Fenster an besagtem Imbiss bemerkt und daraufhin die Polizei alarmiert. Nach Anzeigenaufnahme durch den Kriminaldauerdienst der Kripo Kassel vor Ort und späterer Rücksprache mit dem Eigentümer, ist nach ersten Erkenntnissen der Sachschaden am Fenster mit etwa 200 Euro höher als das Diebesgut von 100 Euro Wechselgeld, da die Kasse mit den eigentlichen Tageseinnahmen vor Geschäftsschluss geleert wurde.

Die jetzt weiter ermittelnden Beamten des Kommissariats 21/22 fragen nun, ob jemand im Zeitraum von Mittwoch, 15:00 Uhr bis Donnerstag, 03:30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen rund um den Rathausplatz in Vellmar gemacht hat und bitten Zeugen sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Marcus Weber Pressestelle 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de