Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Hausbewohner vertreibt ...

30.06.2020 - 17:26:33

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Hausbewohner vertreibt .... Hausbewohner vertreibt nächtlichen Einbrecher durch Schlag gegen die Scheibe: Zeugen in Fuldatal gesucht

Kassel - Fuldatal (Landkreis Kassel):

Ein unbekannter Täter versuchte in der Nacht zum gestrigen Montag in ein Einfamilienhaus im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen einzubrechen. Als der Bewohner verdächtige Geräusche hörte und nach dem Rechten sah, vertrieb er den Einbrecher, bevor er in das Haus einsteigen oder Beute machen konnte. Die zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind auf der Suche nach Zeugen.

Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich die Tat in der Straße "Am Höheweg" gegen 00:30 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der unbekannte Einbrecher versucht, das Küchenfenster aufzuhebeln. Der aufmerksam gewordene Bewohner schlug schließlich von innen gegen die Scheibe, woraufhin der Täter schnell die Flucht in unbekannte Richtung ergriff. Bei dem Unbekannten soll es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten Mann gehandelt haben, der etwa 1,80 Meter groß war und dunkle schulterlange Haare hatte.

Wer in der Nacht zum Montag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tatorts gemacht hat oder den Ermittlern des K 21/22 Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4639045 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de