Obs, Polizei

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Fuldatal (Landkreis ...

05.10.2018 - 15:01:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Fuldatal (Landkreis .... Fuldatal (Landkreis Kassel): Polizei fahndet mit Phantombild nach Trickdieb: Unbekannter hatte Senioren in deren Wohnung bestohlen

Kassel - Die Kasseler Polizei fahndet mit der Veröffentlichung eines Phantombildes nach einem bislang unbekannten Trickdieb, der Mitte August in Fuldatal im Landkreis Kassel ein Seniorenpaar in deren Wohnung bestohlen und später Geld vom Konto der Rentner abgehoben hatte. Die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 23/24 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun anhand des Phantombildes, Hinweise auf den Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

(Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemitteilung beigefügte und unter https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 für die Veröffentlichung in den Medien zum Download bereitgestellte Phantombild des Täters.)

Der auf dem Bild zu sehende Mann soll am Freitag, den 10. August 2018 zunächst versucht haben, sich unter einem falschen Vorwand als angeblicher Mitarbeiter des Ordnungsamtes Zutritt zur Wohnung einer hochbetagten Seniorin in der Wolfsangerstraße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen zu verschaffen. Nachdem die Frau jedoch misstrauisch geworden und der Täter mit seinem Vorhaben gescheitert war, versuchte er sein Glück bei dem Rentnerpaar einige Häuser weiter in derselben Straße. Nun unter einem anderen Vorwand, sich für eine leerstehende Mietwohnung in dem Haus zu interessieren, gelangte er schließlich in das Haus. Dort klaute er in einem unbeobachteten Augenblick die im Hausflur abgestellte Handtasche der Bewohnerin, in der sich auch deren EC-Karte befand. Darüber hinaus brachte der Täter oder ein Komplize wenig später telefonisch unter einer geschickten Legende die PIN der Karte bei dem Opfer in Erfahrung. So konnte er am gleichen Abend in Kassel-Philippinenhof an einem Geldautomaten einen vierstelligen Betrag vom Konto der Senioren abheben.

Die Ermittler des K 23/24 bitten Zeugen, die Hinweise auf den auf dem Phantombild abgebildeten Mann geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de