Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zur Suche ...

07.01.2020 - 16:56:52

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zur Suche .... Folgemeldung zur Suche nach Jasmina V.: Jugendliche konnte dank aufwendiger Ermittlungen gefunden werden

Kassel - (Beachten Sie bitte auch unsere am Freitag, 25. Oktober 2019 und Donnerstag, 12. Dezember 2019 unter https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 veröffentlichten Pressemitteilungen zur Suche nach der 15-Jährigen.)

Kassel: Die Suche nach der vermissten 15-jährigen Jasmina V. aus Kassel führte am heutigen Dienstag zum Erfolg. Durch intensive und aufwendige Ermittlungen unter dem Einsatz technischer Mittel gelang es den Beamten des für Vermisstenfälle zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo, den bis dato unbekannten Aufenthaltsort der Jugendlichen herauszubekommen. Sie hielt sich zuletzt in der Wohnung eines Bekannten in Kassel auf. Dort konnte die 15-Jährige heute Morgen durch die Polizei in Obhut genommen und zurück in eine Klinik gebracht werden, in der sie in Behandlung ist. Nach ersten Erkenntnisse hielt sich die 15-Jährige freiwillig in der besagten Wohnung auf.

Die Jugendliche war seit Anfang Oktober vermisst worden, nachdem sie die Klinik in Kassel verlassen hatte. Trotz mehrfachem Kontakt mit Angehörigen über soziale Netzwerke gab die 15-Jährige anschließend zu keiner Zeit ihren Aufenthaltsort preis. Die Polizei hatte sich bei der Suche nach der Vermissten in der Folge auch an die Öffentlichkeit gewendet. Daraufhin waren einige Hinweise zu möglichen Aufenthaltsorten der Jugendlichen eingegangen, die zunächst aber nicht zum Auffinden der Jugendlichen führten. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei brachten dann im weiteren Verlauf den besagten Erfolg.

Die Kasseler Polizei bedankt sich bei allen, die die Suche nach der 15-Jährigen unterstützt haben.

Die Medien werden gebeten, das Foto der Jugendlichen soweit möglich aus den Berichterstattungen zu entfernen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4485748 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de