Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zum schweren ...

08.10.2019 - 11:21:49

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zum schweren .... Folgemeldung zum schweren Unfall bei Holzhausen: Offenbar zehn Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Kassel - (Beachten Sie zu dem Unfall bitte auch unsere heute, um 8:51 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4394984 veröffentlichte Erstmeldung.)

Immenhausen-Holzhausen (Landkreis Kassel): Wie die am Unfallort eingesetzten Streifen der Polizeistation Hofgeismar und des Polizeireviers Nord berichten, handelt es sich offenbar um einen Frontalzusammenstoß zweier Kleintransporter, in denen jeweils mehrere Personen saßen. Nach ersten Erkenntnissen sind dabei zehn Menschen verletzt worden, drei von ihnen offenbar schwer. Aktuell dauern die Rettungsarbeiten an der Unfallstelle noch an. In beiden beschädigten Fahrzeugen ist gegenwärtig jeweils noch eine Person eingeschlossen.

Die Unfallstelle befindet sich in einer Senke zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur K 39 nach Hohenkirchen. Aktuell ist die L 3232 in diesem Bereich voll gesperrt.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de