Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zu ...

14.02.2020 - 12:56:32

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung zu .... Folgemeldung zu geflüchtetem BMW in Wolfhagen: Zeugenhinweise und Ermittlungen führen zum Erfolg: Tatverdächtiger ermittelt

Kassel - (Beachten Sie bitte auch unsere am 24.01.2020, um 10:01 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4501192 veröffentlichte Pressemitteilung):

Wolfhagen (Landkreis Kassel):

Mehrere Zeugenhinweise und die umfangreichen Ermittlungen der Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Wolfhagen führten nach der Flucht eines roten BMW vor einer Streife der Polizei am 19.01.2020 nun zum Erfolg: Den Polizeibeamten gelang es im Zuge ihrer intensiven Bemühungen, einen 54-jährigen Tatverdächtigen aus Naumburg zu ermitteln. Auch der gesuchte rote BMW konnte aufgefunden werden.

54-Jähriger geriet ins Visier der Ermittler

Durch die Veröffentlichung der beiden Zeugenaufrufe nach der waghalsigen Flucht des BMW durch Wolfhagen gingen mehrere relevante Hinweise bei den zuständigen Beamten der Polizeistation Wolfhagen ein. Bei den anschließenden Ermittlungen geriet schnell der 54-Jährige ins Visier der Ermittler. Auch den gesuchten roten BMW konnten die Polizisten im Naumburg auffinden. Da das ihm gehörende Auto nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist, muss sich der Tatverdächtige neben Urkundenfälschung sowie Fälschung von Kennzeichen auch wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Zudem leiteten die Beamten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein, weil der mutmaßliche BMW-Fahrer keinen Führerschein hat.

Ermittlungen dauern an

Der 54-Jährige steht nun im dringenden Verdacht, mit dem BMW am 19.01.2020 vor einer Polizeistreife geflüchtet zu sein und bei der waghalsigen Fahrt durch Wolfhagen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h durch das Wohngebiet gerast zu sein. Dabei fuhr der Wagen auch über eine rote Ampel. Die Streife musste die Verfolgung des BMW schließlich wegen der Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer abbrechen. Die Ermittlungen der Beamten gegen den Tatverdächtigen, der sich aufgrund seiner Fahrweise auch wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie verbotenen Kraftfahrzeugrennens verantworten muss, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4520323 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de