Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung 2 zum ...

05.08.2019 - 14:06:31

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Folgemeldung 2 zum .... Folgemeldung 2 zum Gebäudebrand in Söhrewald-Eiterhagen: 68-Jährige wird weiterhin vermisst

Kassel - Söhrewald (Landkreis Kassel): Wie bereits berichtet, brennt seit den frühen Morgenstunden ein Wohnhaus im Söhrewälder Ortsteil Eiterhagen. Die 68-jährige Bewohnerin des Hauses wird nach wie vor vermisst. Die am Brandort eingesetzten Kräfte sind bislang wegen Einsturzgefahr noch nicht in das erste Obergeschoss vorgedrungen, wo sich die Bewohnerin aufgehalten haben könnte.

Die Löscharbeiten dauern an. Immer wieder entstehen Glutnester, die zunächst bekämpft werden müssen, bevor das Haus unter Zuhilfenahme eines Baggers zugänglich gemacht werden kann.

Die beiden anderen Bewohner, ein 28-Jähriger und eine 22-Jährige, haben sich kurz nach Brandausbruch um 3:30 Uhr aus dem Haus retten können. Sie sind mit leichten Rauchgasvergiftungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden. Sie werden dort von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Die Brandermittlungen zur Ursache können erst fortgesetzt werden, wenn die Brandstelle vollständig betreten und untersucht werden kann. Da das Feuer auch auf das Nachbarhaus übergriff, beläuft sich der Gesamtsachschaden nach einer ersten Schätzung auf rund 300.000 Euro.

Aufgrund der Löscharbeiten ist die Ortsdurchfahrt (L3228) voll gesperrt. Die Dauer kann derzeit nicht verlässlich angegeben werden.

Die Ermittlungen, die Beamte des für Brände zuständige K11 der Kripo Kassel übernommen haben, dauern an.

Es wird nachberichtet.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1008

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de