Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Erstmeldung: Schwerer ...

08.10.2019 - 10:57:05

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Erstmeldung: Schwerer .... Erstmeldung: Schwerer Unfall mit mehreren Verletzten zwischen Holzhausen und Rothwesten

Kassel - Immenhausen-Holzhausen (Landkreis Kassel): Auf der Landesstraße 3232, unweit des Ortsausgangs von Immenhausen-Holzhausen in Richtung Fuldatal-Rothwesten, ist es gegen 8:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Meldungen der am Unfallort eingetroffenen Streifen der Polizei sind dort offenbar zwei mit mehreren Personen besetzte Fahrzeuge zusammengestoßen. Es soll mehrere Verletzte geben und derzeit auch noch Personen in den beschädigten Fahrzeugen eingeschlossen sein. Zur Anzahl der Verletzten sowie zur Art und Schwere der Verletzungen liegen zurzeit noch keine näheren Informationen vor.

Die Feuerwehr sowie mehrere Rettungswagen, ein Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber sind an der Unfallstelle im Einsatz.

Aktuell ist die L 3232 im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Wir berichten nach.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de