Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Einbrecher trieb in ...

12.09.2019 - 16:16:28

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Einbrecher trieb in .... Einbrecher trieb in Ihringshausen sein Unwesen: Polizei sucht Zeugen nach zwei Taten

Kassel - Fuldatal-Ihringshausen (Landkreis Kassel): Gleich zweifach war offenbar ein und derselbe Einbrecher am gestrigen Mittwochvormittag im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen aktiv. Im ersten Fall erbeutete der Täter beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Grund" Schmuck, im zweiten Fall in der Simmershäuser Straße bemerkte er anscheinend, von Nachbarn beobachtet zu werden und flüchtete ohne Beute. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung, weitere Hinweise auf den Täter aus der Bevölkerung zu bekommen.

Bei dem Einbruch in der Straße "Im Grund" hatten die Bewohner ihr Haus um 10:20 Uhr nur für eine halbe Stunde verlassen. Diese kurze Abwesenheit nutzte jedoch der Unbekannte und warf mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür ein. Anschließend suchte er im Haus nach Wertsachen und erbeutete Schmuck in noch unbekanntem Umfang und Wert. Offenbar wieder über die Terrassentür flüchtete der Täter dann aus dem Haus. Auf der weiteren Flucht in Richtung Veckerhagener Straße war er dann offenbar von einem Passanten beobachtet worden, der der Polizei später von einem verdächtigen, ca. 1,70 Meter großen, älteren und recht schlanken Mann mit hellen kurzen Haare berichtete.

Zweiter Tatort nicht weit entfernt

Nur wenige hundert Meter von diesem Tatort entfernt, in der Simmershäuser Straße, Höhe Bergmannstraße, versuchte dann vermutlich ein und derselbe Täter ein weiteres Mal sein Glück. Als er sich dort bei einem Einfamilienhaus am Fenster zu schaffen machte, wurden Nachbarn allerdings auf das Geschehen aufmerksam und alarmierten die Polizei. Der Einbrecher, der offenbar bemerkte, beobachtet zu werden, trat sofort die Flucht ohne Beute an. Die umgehend eingeleitete Fahndung nach ihm verlief anschließend leider ohne Erfolg. In diesem Fall gaben die Zeugen eine vergleichbare Täterbeschreibung wie im ersten Fall ab.

Nun bitten die Ermittler des K 21/22 Zeugen, die gestern Vormittag in Ihringshausen verdächtige Personen beobachtet und weitere Hinweise auf den Täter geben können, sich unter tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de