Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Drei Einbrüche in Bad ...

21.11.2019 - 17:41:46

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Drei Einbrüche in Bad .... Drei Einbrüche in Bad Wilhelmshöhe: Kripo erbittet Täterhinweise

Kassel - Kassel-Bad Wilhelmshöhe:

Drei Einbrüche ereigneten sich in der Zeit zwischen Dienstagabend und dem gestrigen Mittwochabend im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Während die unbekannten Täter in einem Gästehaus offenbar leer ausgingen, stahlen sie bei den beiden anderen Einbrüchen Schmuckstücke und Unterhaltungselektronik. Ob in den drei Fällen die gleichen Einbrecher agierten, ist bislang ungeklärt. Die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind mit den weiteren Ermittlungen betraut und erbitten Zeugenhinweise.

Einbruch in Gästehaus ohne Beute

In der Krähhahnstraße versuchten die unbekannten Täter offenbar, mehrere Türen gewaltsam zu öffnen, denn die aufnehmenden Polizisten konnten später entsprechende Spuren feststellen. Über eine Tür im Kellergeschoss gelang es den Einbrechern schließlich, in das Gästehaus einzudringen. Sie durchwühlten sämtliche Räume, stahlen aber nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Die Tatzeit lässt sich bisher auf die Zeit zwischen Dienstagabend, 19:30 Uhr, und Mittwochmorgen, 07:30 Uhr, eingrenzen.

Schmuck aus Wohnung erbeutet

In der Straße "An den Eichen", nahe der Kurhausstraße, kam es am gestrigen Mittwochnachmittag, zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, zu dem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus. Die unbekannten Täter hatten die Wohnungstür offenbar mit mitgebrachtem Werkzeug geöffnet. Aus dem Schlafzimmer stahlen sie mehrere Schmuckstücke sowie Uhren und flüchteten anschließend unerkannt mit ihrer Beute.

Fenster an Einfamilienhaus brachial geöffnet

Ebenfalls am gestrigen Mittwoch, in der Zeit zwischen 10:00 und 20:45 Uhr, gelangten unbekannte Täter über ein brachial geöffnetes Fenster in ein Einfamilienhaus in der Krähhahnstraße. Als der Hausbewohner abends nach Hause kam, bemerkte er die offenstehende Haustür, durch die die Einbrecher offenbar geflüchtet waren. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter aus dem Haus Unterhaltungselektronik.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen gemacht haben oder den Ermittlern des K 21/22 Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561- 9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4446599 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de