Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Blitzschnell Handy ...

29.06.2020 - 17:26:44

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Blitzschnell Handy .... Blitzschnell Handy entrissen: Zeugen verfolgen Täter und stellen ihn

Kassel - Kassel-Niederzwehren:

Ein zunächst unbekannter Täter riss einer 17-Jährigen am gestrigen Sonntagabend an der Haltestelle "Leuschnerstraße" blitzschnell das Mobiltelefon aus der Hand. Hierbei zerbrach das Display des Handys, wodurch die Jugendliche eine leichte Verletzung an der Hand erlitt. Ein auf die Situation aufmerksam gewordener Zeuge hatte anschließend die Verfolgung des flüchtenden Täters aufgenommen. Mithilfe eines weiteren Zeugen stellte er den Flüchtenden kurz darauf und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der in Kassel wohnende 26-jährige Tatverdächtige muss sich nun wegen Raubes verantworten.

Wie die 17-Jährige aus Baunatal den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West schilderte, hatte sie gegen 18:30 Uhr an der Haltestelle in der Frankfurter Straße auf eine Straßenbahn gewartet, als sich der Täter plötzlich angenähert und blitzschnell ihr Handy ergriffen hatte. Sie versuchte zunächst das Mobiltelefon festzuhalten, schließlich gelang es dem rabiaten Täter jedoch, das Handy an sich zu nehmen. Nach kurzer Verfolgung holten die beiden couragierten Zeugen den 26-Jährigen in der Usbeckstraße ein und stellten ihn. Im Anschluss konnte die 17-Jährige ihr Mobiltelefon, das der Täter bei seiner Flucht weggeworfen hatte, wieder in Empfang nehmen. Die weiteren Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen, der bereits hinreichend polizeibekannt ist, führen nun die Beamten des Kommissariats 35 der Kasseler Kriminalpolizei.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4637847 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de