Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Baunatal (Landkreis ...

05.11.2018 - 19:06:42

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Baunatal (Landkreis .... Baunatal (Landkreis Kassel): Achtjährige stürzt an grüner Fußgängerampel wegen kleinem grauen Auto: Polizei sucht Zeugen

Kassel - Ein acht Jahre altes Mädchen ist am Freitagmorgen in Baunatal-Hertingshausen im Landkreis Kassel beim Überqueren der Straße an einer Fußgängerampel gestürzt und hat sich am Arm verletzt. Wie das Kind später schilderte, hatte es wegen eines herannahenden und offenbar bei Rot fahrenden kleinen grauen Autos losrennen müssen und sei deswegen zu Fall gekommen. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den beschriebenen Wagen geben können.

Der Unfall ereignete sich gegen 8:20 Uhr auf der Großenritter Straße in Hertingshausen. Die Achtjährige überquerte die Straße an der Fußgängerampel vor der Hausnummer 5, nachdem sie vorher mit der Taste an der Ampel Grün angefordert und erhalten hatte. Das Auto sei von links aus Richtung Ortsmitte gekommen und in Richtung Autobahn gefahren. Da sie bemerkt habe, dass der Wagen nicht abbremste und trotz roter Ampel einfach weiterfuhr, sei sie losgerannt, so die Achtjährige später gegenüber der Polizei. Auf der anderen Straßenseite stürzte sie dann an der Bordsteinkante und fiel, mit ihrem Schulranzen bepackt, auf den Arm. Dabei zog sie sich offenbar Prellungen zu. Der kleine graue Wagen soll ohne anzuhalten in Richtung Grifter Straße / A 49 weitergefahren sein.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de