Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Autofahrerin biegt falsch ...

03.09.2019 - 14:16:29

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Autofahrerin biegt falsch .... Autofahrerin biegt falsch ab und missachtet Vorfahrt von Motorrad: Zweiradfahrer verletzt ins Krankenhaus

Kassel - Kassel-Nord: Das Abbiegen entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung sowie das Missachten der Vorfahrt durch eine Autofahrerin sind offenbar die Ursachen für einen Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer am gestrigen Montagabend auf der Wolfhager Straße in Kassel verletzt wurde. Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Mitte berichtet, ging der Zusammenstoß für den Zweiradfahrer sogar noch relativ glimpflich aus. Der 33-Jährige aus Kassel hatte nach ersten Erkenntnissen trotz teils erheblich beschädigtem Motorradhelm vermutlich nur leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden erlitten. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die 22-jährige Autofahrerin aus Kassel muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Ereignet hatte sich der Unfall gestern, gegen 20 Uhr. Die 22-Jährige war nach derzeitigem Ermittlungsstand mit ihrem Mercedes Kompakt-SUV von der Gießbergstraße aus Richtung Heinrichstraße gekommen. An der Wolfhager Straße, wo sie nur nach rechts hätte abbiegen dürfen, bog sie nach links in Richtung Holländischer Platz ab und missachtete dabei die Vorfahrt des von links kommenden und stadtauswärts fahrenden Motorradfahrers. Er war mit der Front seines Zweirads mit der hinteren linken Seite des abbiegenden Mercedes gefahren und hatte sich dabei verletzt. Am Pkw war ein Schaden von etwa 5.000 Euro, am Krad von etwa 9.000 Euro entstanden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de