Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Autofahrer fährt ...

08.01.2020 - 13:01:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Autofahrer fährt .... Autofahrer fährt Fahrradfahrer ohne Licht in Salzmannstraße um und flüchtet: Polizei bittet um Hinweise

Kassel - Kassel-Bettenhausen: Am frühen Montagmorgen übersah ein bislang unbekannter Autofahrer in der Salzmannstraße in Kassel einen Fahrradfahrer ohne Licht und stieß beim Abbiegen mit diesem zusammen. Der Radfahrer stürzte daraufhin und wurde am Bein verletzt. Der Autofahrer, der mit einem dunklen Pkw unterwegs gewesen sein soll, flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den zu Fall gekommenen und leicht verletzten Radfahrer zu kümmern. Die mit dem Fall betrauten Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den dunklen Pkw geben können.

Wie der Fahrradfahrer, ein 31-Jähriger aus Kassel, später bei der Anzeigenerstattung auf dem Polizeirevier Ost aussagte, war er gegen 5:30 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Weg zur Arbeit. Da sein Licht am Fahrrad defekt sei, habe er in der Salzmannstraße den Gehweg genutzt. Dort war er von der der Ellenbacher Straße in Richtung Sandershäuser Straße unterwegs. Als er die Einmündung zur Öderaner Straße überquerte, sei aus dieser Straße das Auto gekommen und nach rechts auf die Salzmannstraße abgebogen. Dabei habe der Fahrer ihn in der Dunkelheit offenbar übersehen und sei gegen ihn gefahren, woraufhin er stürzte. Anschließend sei der Wagen, zudem er keine nähere Beschreibung abgeben könne, in Richtung Sandershäuser Straße weitergefahren.

Zeugen, die den Ermittlern der Unfallfluchtgruppe Hinweise auf den flüchtigen Autofahrer geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4486311 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de