Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Alkoholisierter Fußgänger ...

29.07.2020 - 16:02:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Alkoholisierter Fußgänger .... Alkoholisierter Fußgänger tritt auf Fahrbahn und wird bei Zusammenstoß mit fahrendem Pkw schwer verletzt

Kassel - Kassel-Wesertor:

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 57 Jahre alter Fußgänger aus Kassel ist am gestrigen Dienstagabend im Ostring beim Betreten der Fahrbahn von einem Pkw erfasst und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten ihn anschließend zur Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus. Er hatte sich nach ersten Erkenntnissen eine offene Fraktur des Unterschenkels, Schürfwunden und Hämatome zugezogen. Zum weiteren Unfallhergang ermitteln nun die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei.

Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Nord berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß zwischen dem Fußgänger und dem Pkw gegen 22:30 Uhr. Der 57-Jährige wollte den Ostring in Höhe der Gartenstraße überqueren und trat dabei offenbar unvermittelt auf die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Dort erfasste ihn der in Richtung Fuldatalstraße fahrende VW, den ein 46-jähriger Mann aus Kassel steuerte. Durch den Zusammenstoß stürzte der Fußgänger und kam verletzt auf der Straße zum Liegen. An dem Pkw war ein Frontschaden von rund 2.000 Euro entstanden. Da ein Atemalkoholtest bei dem 57-Jährigen 2,1 Promille zum Ergebnis hatte, musste er sich im Krankenhaus auch einer Blutprobe unterziehen.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4665147 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de