Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / 24-Jähriger durch ...

19.11.2019 - 16:46:27

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / 24-Jähriger durch .... 24-Jähriger durch unbekannten Schläger verletzt: Polizei sucht Zeugen

Kassel - Kassel-Harleshausen:

Ein 24-Jähriger aus Kassel wurde am vergangenen Donnerstagmittag auf einem Bürgersteig in Kassel-Harleshausen unvermittelt von einem bisher unbekannten Täter körperlich angegriffen und hierbei verletzt. Erst als eine Zeugin hinzukam, ließ der Schläger von dem am Boden liegenden Opfer ab und flüchtete. Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West sind mit den Ermittlungen in diesem Fall betraut. Da bislang noch ungeklärt ist, weshalb der Täter den 24-Jährigen derart angegriffen hatte, erhoffen sie sich nun mit einer Veröffentlichung, Zeugenhinweise zu erhalten.

Wie die aufnehmenden Polizisten des Reviers Süd-West berichten, ereignete sich die Körperverletzung am 14. November 2019 gegen 12:50 Uhr. Der 24-Jährige war nach seiner Schilderung zu Fuß auf der Igelsburgstraße unterwegs. An der Einmündung zur John-F.-Kennedy-Straße packte ihn der unbekannte Täter plötzlich von hinten an der Jacke und riss ihn um, sodass der Angegriffene mit dem Hinterkopf auf den Asphalt knallte. Danach schlug und stieß der Unbekannte dem Opfer mehrfach die Fäuste und das Knie heftig ins Gesicht. Als die Zeugin schließlich mit ihrem Auto hinzukam und auf die Situation aufmerksam wurde, rannte der Täter in die John-F.-Kennedy-Straße. Ein Rettungswagen brachte das geschockte Opfer zur Behandlung in ein Krankenhaus. Er erlitt durch den Angriff Verletzungen im Gesicht, am Oberkörper und verlor ein Stück eines Schneidezahns. Der Täter wird durch Zeugen und das Opfer wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, dunkler Teint, kurzer schwarzer Vollbart mit harten Konturen, trug eine schwarze Wollmütze auf dem Kopf, dunkel gekleidet, hatte ein südländisches Erscheinungsbild.

Zeugen, die relevante Beobachtungen im Zusammenhang mit der Körperverletzung gemacht haben oder den Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West Täterhinweise geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561- 9100 bei der Polizei Kassel.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de