Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Zwei Verletzte bei ...

09.08.2019 - 20:01:22

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Zwei Verletzte bei .... Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 111 in Lühmannsdorf

Wolgast - Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr heute um 15.35 Uhr ein 32.jähriger Mann mit seinem PKW Mercedes auf der B 111 in Lühmannsdorf frontal in einen entgegen kommenden PKW Chevrolet, der von einer 37-jährigen Frau gefahren wurde. Dabei wurden beiden Beifahrerinnen der unfallbeteiligten Fahrzeuge leichtverletzt. Ein 9-jähriges Mädchen im Mercedes erlitt einen Schock und eine 17-jährige Jugendliche im Chevrolet ein Gurttrauma sowie einen Schock. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Gesamtschaden von etwa 27.000 Euro. Die B111 war während der Unfallaufnahme etwa 1 Stunde lang halbseitig gesperrt. Die verletzten Personen wurden ins Klinikum nach Greifswald verbracht.

Im Auftrag

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de