Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Zusammenstoß zwischen PKW und ...

03.04.2018 - 02:06:30

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Zusammenstoß zwischen PKW und .... Zusammenstoß zwischen PKW und Triebwagen der Bahn in 17214 Silz (LK MSE)

Röbel - Am 02.04.2018 gegen 21:00 Uhr kam es in der Ortslage Silz zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Triebwagen der Privatbahn "Hanseatische Eisenbahn GmbH". Die 65-jährige Fahrerin eines PKW VW Polo befuhr in der Ortslage Silz die Straße "Am Dorfteich" aus Richtung Fleesensee/Heidepark kommend in Richtung Silz. Zur gleichen Zeit befuhr der Triebwagen die Bahnstrecke aus Richtung Waren kommend in Richtung Malchow. Am unbeschrankten Bahnübergang in der Ortschaft Silz befuhr die 65-jährige Fahrzeugführerin den Bahnübergang ohne auf den Triebwagen zu achten. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Hierbei wurde der PKW durch den Triebwagen ca. 13 Meter weit mitgeschleift und kam anschließend im Schotterbett der Gleisanlagen zum Liegen. Der Triebwagen selbst kam erst ca. 50 Meter hinter der Anschlussstelle zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 65-Jährige so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus von Plau gebracht werden musste. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Triebwagen entgleiste bei dem Zusammenstoß im Bereich der vorderen Achse und wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000,-EUR.

Während des Zusammenstoßes befand sich drei Fahrgäste und der Lokführer im Triebwagen. Alle blieben unverletzt. Die Bergung des Triebwagens erfolgt im Tagesverlauf des 03.04.2018 durch den Betreiber der Bahnstrecke.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!