Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit Personen- ...

08.10.2019 - 21:16:41

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit Personen- .... Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden B 109 in Jatznick, LK VG

Pasewalk - Am 08.10.2019 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der B 109 innerhalb der Ortschaft Jatznick ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen. Laut Zeugenaussagen fuhr der verunfallte PKW Mazda bereits mit überhöhter Geschwindigkeit an den vorausfahrenden LKW heran. Plötzlich verlor der 64-jährige Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen PKW und geriet ins Schleudern. Der PKW kam nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern bis ihn ein Hausgiebel zum Stehen brachte. Andere Fahrzeuge waren am Unfallgeschehen nicht beteiligt. Der Fahrer sowie seine 56-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden in die Krankenhäuser Ueckermünde und Pasewalk verbracht. Beide Verletzten stammen aus Berlin. Bis zum jetzigen Zeitpunkt deutet alles auf ein gesundheitliches Gebrechen des Fahrzeugführers hin, welches schließlich zum Unfall führte. Die B 109 musste für die Zeit bis zur Bergung des PKW voll gesperrt werden. Eine Umfahrung der Unfallstelle war innerhalb der Ortschaft Jatznick möglich. Am PKW entstand wirtschaftliche Totalschaden in Höhe von ca. 25.000EUR und musste von der Unfallstelle geborgen werden. An den Verkehrseinrichtungen und am Haus entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000EUR. Die Freiwilligen Feuerwehren Jatznick und Blumenhagen waren mit insgesamt 15 Kameraden sowie zwei Einsatzfahrzeugen vor Ort und unterstützten die Rettungsarbeiten.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de