Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit einer ...

10.09.2019 - 21:16:33

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit einer .... Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person (LK Vorpommern-Rügen)

Barth -

Am 10.09.2019, gegen 16:15 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 21, zwischen Obermützkow und Jakobsdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Die 58-jährige Fahrerin eines PKW VW kam auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Wind und die Fahrbahn war regennass. Die Verunfallte wurde durch Rettungskräfte ins Stralsunder Klinikum gebracht, Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Straße war zeitweise halbseitig gesperrt.

Im Auftrag

Stefan Neumann Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de