Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall an der A 19 ...

15.09.2018 - 18:41:31

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall an der A 19 .... Verkehrsunfall an der A 19 Auffahrt Malchow mit drei verletzten Personen (LK Mecklenburgische Seenplatte)

Neubrandenburg -

Am 15.09.2018 gegen 12:50 Uhr ereignete sich auf der L 20, an der Autobahnauffahrt Malchow in Richtung Rostock, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 75-jähriger Fahrer eines Toyota Corolla wollte nach links, in Richtung Rostock, auf die Autobahnauffahrt abbiegen. Durch eine kurze Ablenkung am Straßenrand, achtete er nicht auf den entgegenkommenden Verkehr. Es kam beim Abbiegen zu einem Zusammenstoß mit einem von vorne kommenden VW. Der Aufprall war dabei so stark, dass der Corolla gegen ein drittes Fahrzeug, einen Ford Focus, geschleudert wurde. Bei dem Unfall wurde der Toyota-Fahrer leicht, der 76-jährige Fahrer des VW ebenfalls leicht und dessen 71-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 61-jährige Fahrer des Ford Focus blieb unbeschadet. Die verletzten Personen wurden zur Behandlung in die Kliniken nach Plau und Waren gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Im Auftrag Annette Klinger Polizeiführerin vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de