Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Täter nach versuchtem Raub und ...

01.05.2017 - 03:11:28

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Täter nach versuchtem Raub und .... Täter nach versuchtem Raub und vollendetem Diebstahl in Neubrandenburg gestellt

Neubrandenburg - Am Nachmittag des 30.04.2017 kam es im Vogelviertel in Neubrandenburg zu einem versuchten Raub einer Handtasche, welcher nicht gelang und anschließendem Diebstahl, welcher erfolgreich beendet wurde.

Der Tatverdächtige versuchte gegen 14:00 Uhr in der Kranichstraße, die Handtasche einer 71-jährigen Geschädigten zu entreißen und sich anschließend zu entfernen. Dies gelang ihm nicht, da die Geschädigte die Annäherung bereits bemerkte und ihre Handtasche vorsichtshalber vor ihrem Bauch trug. Der Täter versuchte noch der Geschädigten ihre Handtasche zu entreißen. Als ihm dies nicht gelang entfernte er sich daraufhin vom Tatort.

Einige Minuten später, gegen 14:25 Uhr, kam es in der Greifstraße zu einem weiteren Vorfall. Hier entriss der Tatverdächtige einen Stoffbeutel mit diversem Inhalt aus der Hand einer 71-jährigen Geschädigten. Mit diesem konnte er dann in der weiteren Folge flüchten.

In beiden Fällen konnten die Geschädigten eine Personenbeschreibung abgeben, welche identisch ausfiel. Bei der folgenden Nahbereichsfahndung konnte der 21-jährige Tatverdächtige durch Beamten des PHR Neubrandenburg in unmittelbarer Tatortnähe festgestellt und vorläufig festgenommen werden.

Das Diebesgut konnte anschließend im Bereich der Fluchtrichtung aufgefunden werden. Gegen den 21-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!