Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Polizei ermittelt wegen des ...

04.12.2018 - 15:16:43

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Polizei ermittelt wegen des .... Polizei ermittelt wegen des Anfangsverdachts eines Sexualdelikts nach Weihnachtsmarktbesuch

Stralsund - Derzeit ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Anfangsverdachts eines Sexualdelikts in Stralsund. Eine 50 Jahre alte Frau hatte mit einer Bekannten am Freitagabend (30.11.2018) den Stralsunder Weihnachtsmarkt besucht und dort auch Alkohol konsumiert. Aufgrund von gesundheitlichen Beschwerden hat sie sich einen Tag später (01.12.2018) in medizinische Behandlung begeben.

Der erste körperliche Befund bei der Betroffenen sowie die ungeklärten Umstände des genauen Verlaufs des Vorabends schlossen ein Sexualdelikt nicht aus. Daraufhin informierte ein Klinikmitarbeiter die Polizei.

Zur Aufklärung der konkreten Umstände des Sachverhalts sind weitere Ermittlungen und Befragungen notwendig. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat den Sachverhalt übernommen.

Unabhängig von diesem Vorfall begab sich eine Frau, die nach ersten Erkenntnissen nicht in Verbindung mit der oben genannten Betroffenen steht, ebenfalls nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes Stralsund und dem dortigen Alkoholkonsum mit ähnlichen Symptomen in ärztliche Behandlung. Hier gibt es jedoch keine Anzeichen für ein mutmaßliches Sexualdelikt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen bitte an:

Claudia Tupeit Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2041 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de