Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Hakenkreuzschmierereien in ...

14.06.2019 - 15:36:28

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Hakenkreuzschmierereien in .... Hakenkreuzschmierereien in Torgelow und Karlshagen - LK Vorpommern-Greifswald

Torgelow - In der Zeit vom 12.06.2019, 22:00 Uhr bis 13.06.2019, 16:30 Uhr, beschädigten der oder die unbekannten Täter einen Einkaufsmarkt in der Pasewalker Straße in 17358 Torgelow. An den Fassaden und Fenstern des Marktes wurden mehrere verfassungsfeindliche Schriftzüge sowie Symbole mittels Edding in der Farbe Schwarz aufgetragen (z.B. die Buchstaben "ACAB" oder Hakenkreuzsymbole). Die Schmierereien hatten unterschiedliche Ausmaße, von einem Zentimeter bis über einem Meter. Der Schaden wird in diesem Fall auf mehrere hundert Euro geschätzt.

In Karlshagen wurde eine Säule der Zufahrts-Höhenbeschränkung zum Strandvorplatz mit einem Hakenkreuz und dem Schriftzug "FSV" in silberner Farbe beschmiert. Zusätzlich beklebten der oder die unbekannten Tatverdächtigen einen Parkscheinautomaten mit einem Aufkleber "Ultras Carlshagen". Der Sachverhalt wurde durch einen Bürger am 11.06.2019, 08:00 Uhr festgestellt. Dieser erstattete Anzeige über die Internetwache der Polizei.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2040 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de