Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Fußgänger bei Verkehrsunfall ...

05.10.2019 - 17:56:42

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Fußgänger bei Verkehrsunfall .... Fußgänger bei Verkehrsunfall mit Wohnmobil schwer verletzt (Ostseebad Heringsdorf)

PR Heringsdorf -

Am Samstagnachmittag,gegen 14:10 Uhr,ging ein 40-jähriger Fußgänger, Urlauber aus Grünheide (bei Berlin), die Maxim-Gorki-Str. aus Richtung Heringsdorf kommend in Richtung Bansin.In gleicher Fahrtrichtung fuhr ein Camping Fahrzeug vom Typ Fiat. Auf Höhe der Hausnummer 52 kam es dann durch eine nicht ordnungsgemäß verschlossene seitliche Gepäckklappe am Camper zu einer Berührung mit dem Fußgänger. In der Folge wurde der Fußgänger am Hals und Nacken verletzt und war kurz bewusstlos. Durch einen Rettungswagen wurde eine erste medizinische Behandlung am Unfallort durchgeführt. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen im Bereich des Nackens. Auf Grund der Verletzungen wurde der Mann in das Krankenhaus nach Wolgast verbracht.

Es wird nun gegen den 66-jährigen Fahrer des Wohnmobils, Urlauber aus Kremmen (bei Berlin), wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Kriminalpolizei übernommen.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de