Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Einbruch in eine Bäckerei in ...

14.01.2018 - 06:06:29

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Einbruch in eine Bäckerei in .... Einbruch in eine Bäckerei in Waren - Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

PHR Waren - Am 13.01.2018 wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mitgeteilt, dass es in einer Bäckerei in der Clara-Zetkin-Straße in Waren zu einem Einbruch kam. Die Tatzeit konnte von 18:40 Uhr bis 19:42 Uhr eingegrenzt werden. Neben der Anzeigenaufnahme erfolgte eine Nahbereichsfahndung nach dem oder den möglichen Tätern, da der Hinweisgeber einen dunklen PKW Kombi mit einem amtlichen Kennzeichen der Hansestadt Hamburg im Bereich der Bäckerei wahrnahm.Vor Ort wurde festgestellt,dass sich die Täter gewaltsam Zutritt zur Bäckerei verschafften,um im weiteren Verlauf die Tür zum Büroraum aufzubrechen.Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 EUR.Durch weitere Kräfte des Polizeihauptrevieres Waren konnte im Stadtgebiet ein VW Passat mit einem amtlichen Kennzeichen der Hansestadt Hamburg festgestellt und kontrolliert werden.Im Fahrzeug befanden sich zwei männliche Personen im Alter von 36 und 37 Jahren. Im Rahmen der Kontrolle wurden zwei Teleskopschlagstöcke,ein Einhandmesser sowie diverses Einbruchswerkzeug aufgefunden.Da zu diesem Zeitpunkt ein möglicher Tatverdacht nicht ausgeschlossen werden konnte,wurden die Personen vorläufig festgenommen und ins Polizeihauptrevier Waren verbracht.Die kriminalpolizeilichen Maßnahmen realisierte der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg. Die Tatverdächtigen müssen sich nun wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls mit Waffen sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetztes verantworten.Der 37-jährige Fahrzeugführer steht zusätzlich im Verdacht das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmittel geführt zu haben. Eine entsprechende Blutprobenentnahme wurde im Klinikum durchgeführt.In Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft erfolgte nach Abschluss aller Maßnahmen die Entlassung der Tatverdächtigen aus der Dienststelle.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki

Polizeiführer vom Dienst,

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!