Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

07.11.2019 - 11:21:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / .... Radfahrer stürzte und flüchtete in Bad Nauheim ++ Fahrmanöver ging schief ++ Einbruch in Mehrfamilienhaus in Münzenberg ++ Roller in Wölfersheim geschlafen ++ u.a.

Friedberg - Fahrmanöver ging schief

Bad Nauheim: Auf dem Parkplatz vor einem Haus Am Erlensteg wollte eine 73-jährige Bad Nauheimerin am Mittwoch, gegen 17.35 Uhr ihren PKW wenden, nachdem sie die 69-jährige Mitfahrerin dort hatte aussteigen lassen. Mit noch geöffneter Fahrertür streifte die 73-Jährige dabei zunächst einen daneben geparkten PKW, dann die neben dem Auto stehende vorherige Mitfahrerin und verwechselte anschließend Gas- und Bremspedal, wodurch der PKW gegen eine Laterne prallte. Die 69-Jährige zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und kam zur Abklärung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

*

Radfahrer stürzte und flüchtete

Bad Nauheim: Auf dem Fahrradweg, der an der Ausfahrt der Feuerwehr in der Schwalheimer Straße endet, fuhr ein Radfahrer am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr. In der Feuerwehrausfahrt wartete eine 19-jährige Bad Nauheimerin mit ihrem weißen Ford darauf, auf die Bundesstraße einbiegen zu können. Der Fahrradfahrer übersah sie offenbar, fuhr gegen den PKW, stürzte auf die Motorhaube und fiel zu Boden. Im Anschluss nahm er sein Fahrrad und fuhr einfach davon. Am PKW hinterließ er einen Schaden von rund 1000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Radfahrer. Als 25-30 Jahre alt, 1.80m groß, mit deutschem Erscheinungsbild und mit dunklen Haaren wird er beschrieben. Er trug keinen Helm, war mit einer grauen Jogginghose und ansonsten dunkel bekleidet. Unterwegs war er mit einem dunklen Trekkingrad.

*

Sommerreifen geklaut

Büdingen: In der Langgasse in Aulendiebach lagen noch bis zum Samstagmorgen (02. November) vier Auto-Sommerreifen. Am Dienstagnachmittag fehlte von diesen jede Spur. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib der Reifen im Wert von 800 Euro.

*

Fußgängerin verletzt

Friedberg: Ein 89-jähriger Bad Nauheimer bog mit seinem PKW am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, von der Frankfurter Straße, entgegen der Einbahnstraße, in die Wolfengasse ein. Den Fehler bemerkend, wollte er daher über den Elvis-Presley-Platz wieder in die Kaiserstraße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 83-jährigen Fußgängerin, die gerade die Straße bei grün zeigender Ampel überquerte. Die Fußgängerin kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

*

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Münzenberg: Indem sie eine Terrassentür aufhebelten, konnten Einbrecher am Mittwoch, zwischen 08.45 und 19.55 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus in der Falkensteiner Straße gelangen und dort mehrere Wohnräume durchsuchen. Ob es den Tätern gelang Beute zu machen, ist noch unklar. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Motorroller gestohlen

Wölfersheim: Am Dienstag, zwischen 15.30 und 22 Uhr entwendet ein Dieb im Hainweg einen weißen Peugeot Speedfight 2 Motorroller. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601, bittet um Hinweise auf dessen Verbleib. An dem Roller befanden sich die Versicherungskennzeichen 695 LRC.

*

Im Wohnwagen geschlafen

Wöllstadt: Das Fenster zu einem Wohnanhänger, der im Garten eines Hauses in der Rosbacher Straße stand, hebelte ein Unbekannter irgendwann zwischen dem 12. Oktober und dem gestrigen Mittwoch auf. Den Spuren nach zu urteilen, hielt der Täter sich länger in dem Anhänger auf und schlief auch darin. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de