Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

08.08.2019 - 15:26:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / .... Tatverdächtiger nach Vorfall in Butzbach in Untersuchungshaft

Friedberg - Butzbach: Am 25. Juli kam es in der Haydnstraße zu einer Auseinandersetzung zweier Männer, die vermutlich damit endete, dass ein 21-Jähriger mit seinem PKW auf seinen 20-jährigen Kontrahenten losfuhr und dieser sich nur durch einen Sprung auf die Motorhaube retten konnte. Nun sitzt der 21-jährige Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Gegen 13.50 Uhr am Donnerstag (25.Juli) soll der 21-Jährige den 20-jährigen Bekannten in der Haydnstraße abgepasst und zur Rede gestellt haben. Der sich ließ sich auf das Gespräch nicht ein und ging davon. Plötzlich hörte er einen Motor aufheulen und quietschende Reifen. Er drehte sich um und sah wie der 21-Jährige mit seinem PKW auf ihn zufuhr, sprang hoch, landete auf der Motorhaube und fiel zu Boden. Der PKW krachte gegen die Wand der dortigen Bäckerei. Der aus dem Iran stammende 20-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Der 21-Jährige aus Aserbaidschan blieb unverletzt.

Die Hintergründe der Tat sind noch immer unklar. Etliche Zeugen haben ihre Aussagen zum Tatgeschehen gemacht und schildern dies teils widersprüchlich. Gegen den Tatverdächtigen konnte inzwischen über die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt werden, der am Dienstag von der Polizei vollstreckt wurde. Der 21-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de