Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

09.07.2019 - 15:11:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / .... Spritztour ohne Führerschein in Hirzenhain ++ Fahrraddiebstahl am Usa-Wellenbad ++ Auffahrunfall in Altenstadt ++ u.a.

Friedberg - Pressemeldungen vom 09.07.2019

Fahrrad aus Kellerraum gestohlen

Butzbach: Aus dem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße entwendeten Diebe ein Trekkingrad. Am Dienstag den 25.6. stand das schwarze Ghost Fahrrad des Typs Kato noch verschlossen in dem Keller. Am letzten Freitag (05.07.) gegen 17 Uhr bemerkten die Besitzer den Verlust des Rades im Wert von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 in Verbindung zu setzen.

Geparktes Auto verkratzt

Münzenberg: Tiefe Kratzer an der rechten Fahrzeugseite eines schwarzen Renault hinterließen Vandalen am Sonntag zwischen 1.30 Uhr und 2.30 Uhr. Sie beschädigten das in der Dühbergstraße in Trais-Münzenberg am rechten Fahrbahnrand geparkte Auto mutwillig und verursachten einen Schaden von ca. 500 Euro. Die Polizei Butzbach sucht in diesem Zusammenhang nach drei Jugendlichen. Die drei, etwa 17 Jahre alten deutschen Halbstarken haben eine schlanke Statur. Einer hatte blondes Haar und eine "Topfschnitt"-Frisur mit Fransen. Ein zweiter trug einen schwarzen Kapuzenpulli mit weißen Streifen auf den Ärmeln. Dieser hatte dunkles lockiges Haar, an den Seiten kurz rasiert. Hinweise bitte unter Tel.: 06033/7043-0.

Fahrrad vor Schwimmbad gestohlen

Bad Nauheim: Am Montag zwischen 16.15 Uhr und 19.45 Uhr besuchte ein junger Mann das Usa-Wellenbad "In der Au". Sein Rad hatte er an einem Ständer vor dem Bad angeschlossen. Als er den Heimweg antreten wollte, musste er feststellen, dass das schwarz-gelbe Cube AimPro Mountainbike gestohlen wurde. Das Rad hatte einen Wert von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Vorfahrt genommen

Friedberg: Leicht verletzt brachte ein Rettungswagen am Montagabend die Fahrerin eines VW Passat in ein Krankenhaus. Eine 58-Jährige aus dem Wetteraukreis nahm ihr offenbar an der Kreuzung Saarstraße Ecke Kettelerstraße die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß mit dem i10 der 58-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Auto gestreift und abgehauen

Rosbach: Einen am Fahrbahnrand der Homburger Straße in Ober-Rosbach parkenden Mercedes A-Klasse streifte offenbar ein anderer Verkehrsteilnehmer. Am Montag (8.7.) zwischen 8 Uhr und 11 Uhr ließ er Schäden am linken hinteren Kotflügel und Stoßstange des Mercedes zurück und flüchtete. Auf etwa 800 Euro beläuft sich der Schaden. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise von Zeugen.

Außenspiegel abgefahren

Florstadt: Vermutlich im Vorbeifahren beschädigte ein Verkehrsteilnehmer einen am Straßenrand der Schloßstraße in Stammheim parkenden Ford Tourneo. Dabei ging der linke Außenspiegel des Ford zu Bruch. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Ohne sich um diesen zu kümmern fuhr der bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer davon. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 ermittelt wegen Unfallflucht und bittet Zeugen, sich unter der angegebenen Nummer zu melden.

Auffahrunfall

Altenstadt: Zwei leicht Verletzte und Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalles von Montag (8.7.) gegen 16.15 Uhr. Zwei Kleinlaster und ein Daimler PKW fuhren hintereinander über die B521 von Altenstadt in Richtung Höchst. Als der 80-jährige Fahrer des PKW nach links in einen Feldweg einbog bemerkte dies der Fahrer des nachfolgenden Transporters gerade noch rechtszeitig und bremste seinen Kleinlaster ab. Der Fahrer des zweiten Kleinlasters, ein 34-Jähriger aus Altenstadt, erkannte das Bremsmanöver offenbar zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Transporter auf. Dabei schob er diesen in den PKW Daimler des Seniors aus Altenstadt. Die Fahrer der beiden Kleinlaster verletzten sich beim Unfall leicht und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 80-Jährige Senior und seine gleichaltrige Beifahrerin blieben unverletzt. Im Feierabendverkehr kam es zu Behinderungen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Spritztour ohne Führerschein

Hirzenhain: Am Freitag früh gegen 1.35 Uhr meldete eine Zeugin über Notruf einen Unfall zwischen Merkenfritz und Gedern. Zwischenzeitlich seien alle Insassen aus dem Kleinwagen geklettert. Es sei kein weiteres Fahrzeug am Unfall beteiligt. Als eine Streife der Polizei am Unfallort eintraf, fand sie einen komplett demolierten Audi vor. Außerdem stellte sich zunächst die Frage, welcher der minderjährigen Insassen wohl am Steuer saß. Schließlich stellte sich heraus, dass der 13-Jährige sich zu einer Spritztour mit dem Auto der Mutter entschloss. Dabei traf er die beiden 15- und 17 Jahre alten Bekannten und lud sie ein mitzufahren. Im Laufe der Spritztour tauschte man offenbar schließlich auch mal die Sitzplätze. So steuerte dann ebenfalls der 17-Jährige die Karosse. Er war es wohl auch, der das Auto am Ortseingang von Merkenfritz in die Leitplanke fuhr. Seit Mai 2019 ist er im Besitz einer Fahrerlaubnis, jedoch nur, wenn er begleitet fährt. Die Begleitung durch zwei Minderjährige zählt da nicht. Außerdem zeigte der Atemalkoholtest über 1 Promille. Sein frisch erlangter Führerschein dürfte also erst mal wieder futsch sein. Als positive Nachricht ist zu berichten, dass sich keiner der Jungs verletzte. Der Sachschaden beläuft sich an einigen Metern Leitplanke und dem Audi auf insgesamt 20.000 Euro.

Stoßstange verkratzt

Bad Vilbel: Während der blaue Opel Corsa zwischen Sonntag (7.7.) gegen 21.30 Uhr und Montag (8.7.) gegen 15.40 Uhr in der Huizener Straße längs der Fahrbahn parkte, fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in das Fahrzeug hinein. Es entstanden Kratzer an der Stoßstange des Opels vorne links. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht darum und flüchtete von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 zu melden.

Corina Weisbrod

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist soll wegen sexueller Übergriffe ins Gefängnis. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der 57-Jährige zwei Frauen in ihren Wohnungen besuchte und sie dann unsittlich berührte. Der suspendierte Beamte verliert damit seinen Job und auch seine Pensionsansprüche. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten, sein Verteidiger auf Freispruch plädiert. Ansbach - Das Landgericht im fränkischen Ansbach hat einen Polizeibeamten wegen sexueller Übergriffe im Dienst zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt. (Politik, 22.07.2019 - 20:52) weiterlesen...

Große Beteiligung bei Waffenrückkauf in Neuseeland. Seit Beginn der Aktion vor einer Woche habe es 25 Veranstaltungen gegeben. Dort hätten mehr als 2000 Menschen Waffen sowie Zubehör abgegeben und dafür eine Entschädigung von umgerechnet rund 3,7 Millionen Euro erhalten, sagte Polizeiminister Stuart Nash. Die Regierung hatte nach dem rassistisch motivierten Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch Mitte März mit 51 Toten halbautomatische Waffen verboten. Für den Rückkauf stellt sie etwa 121 Millionen Euro bereit. Christchurch - Die Polizei in Neuseeland hat im Zuge des Waffenrückkaufs bisher fast 3300 Waffen ausgehändigt bekommen. (Politik, 22.07.2019 - 08:56) weiterlesen...

Ursache wird ermittelt - Twitter-Account von Scotland Yard geknackt. In etlichen gefälschten Tweets forderten sie am Freitagabend die Freilassung des Rappers Digga D, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete. London - Unbekannte Hacker haben den Twitter Account der Londoner Polizei geknackt. (Wissenschaft, 20.07.2019 - 13:20) weiterlesen...

Reuige Diebe bringen Meerschweinchen zurück - und 50 Euro. Außerdem erreichte den Tierpark ein Entschuldigungsschreiben. In Druckbuchstaben schrieben die Unbekannten, wie sehr ihnen das Geschehene leid tue. Zu keiner Zeit hätten sie die Absicht gehabt, jemandem zu schaden. Den Tieren sei es gut gegangen. Laut Polizei enthielt der Umschlag darüber hinaus einen 50-Euro-Schein, mit dem Einbruchsschäden beglichen werden sollten. Recklinghausen - Geplagtes Gewissen und ein Herz für Tiere: Mehrere Diebe in Recklinghausen haben anonym zwei Meerschweinchen in einem Karton an einem Tierpark abgestellt, aus dem die Nager am Wochenende verschwunden waren. (Politik, 19.07.2019 - 18:52) weiterlesen...

Terrorverdacht - Nach Razzien: Nur noch drei Verdächtige in Gewahrsam. Einer von ihnen soll in einem abgehörten Telefonat indirekt Anschlagspläne geäußert haben. Nach den Razzien gegen islamistische Gefährder in Düren und Köln bleiben drei Verdächtige vorerst in Polizeigewahrsam. (Politik, 19.07.2019 - 10:00) weiterlesen...

Terrorverdacht - Nach Razzien: Verdächtiger aus Gewahrsam entlassen. Mittlerweile ist eine der Personen wieder auf freiem Fuß. Es handele sich nicht um einen Gefährder. Vier mutmaßliche islamistische Terrorverdächtige wurden gestern in Köln und Düren von der Polizei festgenommen. (Politik, 19.07.2019 - 08:38) weiterlesen...