Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / ...

09.10.2018 - 19:16:19

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / .... Auffahrunfall auf der A5 zwischen Ober-Mörlen und Bad Nauheim / Vollsperrung in Richtung Kassel

Friedberg -

--

Butzbach - A5: Auffahrunfall mit drei Lkw / Vollsperrung in Richtung Kassel

Ein Auffahrunfall mit drei Lkw sorgt derzeit (09.10.2018) auf der A5 zwischen Frankfurt und Kassel für starke Behinderungen im Feierabendverkehr. Zwischen den Anschlussstellen "Ober-Mörlen" und "Bad Nauheim" schob ein Lkw-Fahrer zwei vorausfahrende Laster zusammen.

Gegen 15.40 Uhr erreichte die Unfallmeldung die Autobahnpolizei und die Rettungskräfte. Nach bisherigem Kenntnisstand fährt der Unfallfahrer auf dem rechten Fahrstreifen an ein Stauende heran und prallt aus bisher nicht bekannten Gründen gegen einen vorausfahrenden Lkw. Dieser wiederum wird durch die Wucht des Aufpralls in das Heck eines dritten Lasters geschoben. Einer der Lkw hat Gefahrgut geladen, sogenannte "Schäumbare Polymer Kügelchen" (UN Nr. 2211). Verletzt wurde bei der Kollision offenbar niemand. Alle drei Lkw sind nicht mehr fahrbereit und müssen von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr ist vor Ort und übernimmt die Sicherung und Bergung des Gefahrgutes.

Derzeit sind alle drei Fahrstreifen der A5 zwischen den genannten Anschlussstellen voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die von Frankfurt in Richtung Kassel unterwegs sind, werden gebeten bereits ab dem Bad Homburger Kreuz die Vollsperrung weiträumig zu umfahren.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de