Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Kein ...

04.12.2018 - 13:41:51

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Kein .... Kein Erfolg für Einbrecher in Friedberg ++ Leichtverletzte bei Gebäudebrand in Massenheim ++ Auto auf Bremsscheiben zurückgelassen in Bad Nauheim ++ u.a.

Friedberg - Pressemeldungen vom 04.12.2018

Durch das Fenster...

Münzenberg: In ein Haus in der Wingertstraße in Münzenberg-Trais stiegen Einbrecher am Montag zwischen 13.30 Uhr und 19.20 Uhr ein. Offenbar erklommen sie das Fenster des Schlafzimmers und hebelten es auf. Im Haus suchten sie in mehreren Räumen nach Wertgegenständen. Was sie konkret entwendeten, steht bislang nicht fest. Am Fenster entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrrad gestohlen

Bad Nauheim: Die Besitzerin hatte ihr dunkelgrünes Fahrrad am Dienstag den 27.11. gegen 17 Uhr an dem Abstellplatz für Räder vor einem Haus in der Schwalheimer Straße abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Am nächsten Tag gegen 9 Uhr bemerkte sie, dass das Damenrad nicht mehr dort stand. Offenbar hatten Diebe das Rad im Wert vom ca. 150 Euro zwischenzeitlich entwendet. Zeugen der Tat oder Hinweisgeber zu dessen Verbleib sollten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung setzen.

Auto auf Bremsscheiben zurückgelassen

Bad Nauheim: Am Freitag um 13 Uhr hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta diesen in der Schwalheimer Hauptstraße in Schwalheim auf einem Parkplatz abgestellt. Am Montag gegen 10 Uhr staunte sie nicht schlecht, als sie zu ihrem Auto zurück kam. Sie fand den Wagen in "Schieflage". Beide Räder der vorderen Achse fehlten. Das Fahrzeug ruhte auf den blanken Bremsscheiben, statt auf Reifen Unbekannte Diebe hatten im Laufe des Wochenendes die beiden Winterreifen mit Stahlfelgen vorne abmontiert und entwendet. Die Räder haben zusammen einen Wert von ca. 250 Euro. Hinweise auf den dreisten Diebstahl nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Kein Erfolg für Einbrecher

Friedberg: Zwischen letztem Donnerstag (29.11.), 19.30 Uhr und Samstag gegen 9.30 Uhr versuchten Einbrecher ihr Glück in einer Gartenhütte in der Bishop-Stortfort-Promenade. Sie brachen ein Fenster der Laube An der St.-Georg-Kapelle auf und stiegen ein. Obwohl sie alles durchwühlten, fanden die Ganoven nichts, was ihnen wertvoll genug schien. Ohne Beute zogen sie ab und hinterließen einen Schaden am Fenster von etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen abgeschraubt

Rosbach: Die beiden amtlichen Kennzeichen FB-DS 65 eines Opel Combo entwendeten bislang unbekannte Diebe in Ober-Rosbach in der Raiffeisenstraße. Vermutlich mit einem Schraubendreher lösten die Gauner die Schilder vom Fahrzeug. Der Diebstahl fiel am Montag gegen 17 Uhr auf. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Corsa gestreift und davongefahren

Karben: Ein weißer Opel Corsa parkte am Fahrbahnrand der Dieselstraße in Klein-Karben. Das Auto wurde offenbar von einem weiteren Verkehrsteilnehmer angefahren. Am Kotflügel hinten links entstand ein Schaden in Höhe von ca. 750 Euro. Wie der Unfall genau geschah, kann derzeit nicht gesagt werden. Fest steht allerdings, dass der Verursacher sich aus dem Staub machte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.; 06101/5460-0 entgegen.

Ungebetene Besucher kamen über die Terrasse

Bad Vilbel: Während die Bewohner eines Reihenhauses am Montag im Nidderring in Gronau tagsüber ihrer Arbeit nachgingen, kam ungebetener Besuch. Die Einbrecher öffneten die Terrassentür und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Einen großen Fang machten sie herbei nicht. Außer etwas Münzgeld gingen sie leer aus. Hinweise auf Tat, Täter oder Verdächtige Personen nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Leichtverletzte nach Gebäudebrand

Bad Vilbel: Die Einbruchmeldeanlage eines Geschäfts in der Zeppelinstraße in Massenheim schlug am Montag gegen 23.35 Uhr an und rief die Polizei auf den Plan. Die angerückten Schutzleute fanden statt der Einbrecher jedoch Flammen aus dem Erdgeschoss des Gebäudes schlagen und alarmierten die Feuerwehr. Zwei Bewohner der über dem Geschäft liegenden Wohnung konnten das Haus noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Eine Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Während der Löscharbeiten kam es zu Behinderungen auf der B3 wegen starker Rauchentwicklung. Durch den Brand entstand Gebäudeschaden in Höhe von etwa 300.000 Euro. Das Gebäude ist zunächst nicht bewohnbar. Bislang steht nicht fest, wie es zum Brand kam. Aktuell wird jedoch davon ausgegangen, dass der Einbruchalarm tatsächlich aufgrund des Feuers ausgelöst wurde. Weitere Einzelheiten werden die anstehenden Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben.

Corina Weisbrod

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de